ALBA kassiert zweite Niederlage

SID
Dienstag, 27.11.2007 | 20:07 Uhr
Basketball, uleb, Berlin
© Getty
Advertisement

Ankara/Berlin - ALBA Berlin hat im ULEB-Cup ihre zweite Niederlage hinnehmen müssen.

Im vierten Spiel der Gruppenphase verlor der siebenmalige Deutsche Meister beim türkischen Spitzenclub Türk Telekom Ankara mit 71:82 (36:46). 

Mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen belegt ALBA den dritten Rang in der Sechser-Gruppe. Die ersten drei Plätze garantieren den Sprung unter die letzten 32 Teams, zudem kommen die fünf besten Viertplatzierten aus den insgesamt neun Vorrunden-Gruppen in die K.o.-Phase. Zum letzten Spiel der Hinrunde empfangen die Berliner am 4. Dezember Bosna Sarajevo.

Vor 1200 Zuschauern in der Atatürk Arena konnte ALBA anfangs gut mithalten und ging in der siebten Minute sogar mit 18:17 in Führung. In der Folge zeigten sich die favorisierten Gastgeber treffsicherer und verschafften sich bis zur Halbzeit einen zweistelligen Vorsprung.

Die Berliner gaben sich nicht geschlagen und machten die Partie mit einem starken dritten Viertel, das sie mit 24:15 zu ihren Gunsten gestalten konnten und damit auf 60:61 verkürzten, noch einmal spannend. Die Wende gelang jedoch nicht mehr. Bester Berliner Werfer war Goran Nikolic mit 13 Punkten. Bei Ankara traf Ex-Albatros Michael Wright mit 22 Zählern am erfolgreichsten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung