Ein Abwurf im Stechen

Engemann Dritter in Helsinki

SID
Sonntag, 21.10.2007 | 16:24 Uhr
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Helsinki/Leeuwarden - Der Springreiter Heinrich Hermann Engemann hat beim Weltcup in Helsinki den dritten Platz belegt. Der A-Kader-Reiter aus dem niedersächsischen Bissendorf hatte im Stechen mit Aboyeur einen Abwurf.

Es gewann der Spanier Rutherford Latham mit Guarana dank der besseren Zeit vor dem ebenfalls fehlerfreien Schweden Rolf-Göran Bengtsson mit Quintero. Sechster wurde im Sattel von Air Jordan Daniel Deusser, der am Vortag im Großen Preis mit Curtis den dritten Platz hinter Pius Schwizer (Schweiz) mit Nobless und Thomas Velin (Dänemark) auf Grim St. Clair belegt hatte. Zuvor hatte Engemann mit Late Night das Eröffnungs-Springen gewonnen.

In der Weltcup-Wertung führt der Spanier Latham nach zwei von zwölf Stationen der Westeuropa-Liga gemeinsam mit der Schwedin Helena Lundbäck. Engemann liegt auf Rang sechs. Die anderen deutschen Reiter aus dem A-Kader starten erst bei der dritten Station in Verona in die Weltcup-Saison.

Zwei Siege für Sloothak 

Beim Turnier in Leuwaarden war Franke Sloothaak der erfolgreichste Reiter. Der ehemalige Einzel-Weltmeister aus Borgholzhausen gewann mit Riamo ein Zwei-Phasen-Springen und mit Aquino ein Gruppen-Springen.

Im Großen Preis am Samstagabend musste sich Sloothaak mit Platz sechs begnügen. Es gewann der niederländische Team-Weltmeister Jeoren Dubbeldam mit Up and Down vor dem Franzosen Yann Candele mit Pitareusa und Peter Wylde aus den USA mit Fein Cera.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung