Radsport

Einjährige Dopingsperre für Bernucci gefordert

SID
Sonntag, 21.10.2007 | 16:42 Uhr
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Rom - Der Ankläger des monegassischen Radsportverbandes hat für den im September vom Team T-Mobile entlassenen Radprofi Lorenzo Bernucci eine einjährige Dopingsperre gefordert. Dies berichtete das italienische Fernsehen.

Der in Monte Carlo lebende Italiener war während der Deutschland-Tour positiv auf einen verbotenen Appetitzügler getestet worden. Bei Bernucci war der Wirkstoff Sibutramin nachgewiesen worden.

Gegenüber der Teamleitung von T-Mobile hatte der 27-Jährige zugegeben, den Appetitzügler "Ectiva" eingenommen zu haben. Er habe sich dieses Präparat in Italien verschafft und verwende es seit vier Jahren. Bernucci behauptete, nicht gewusst zu haben, dass die Welt-Antidoping-Agentur (Wada) Sibutramin im vergangenen Jahr auf die Liste der verbotenen Substanzen gesetzt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung