Bamberg verliert zweites Euroleague-Spiel

SID
Mittwoch, 31.10.2007 | 21:39 Uhr
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

Athen - Der deutsche Basketballmeister Brose Baskets Bamberg hat auch das zweite Spiel in der Euroleague verloren.

Die Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann unterlag dem Cup-Verteidiger Panathinaikos Athen mit 61:66, zeigte vor 7.000 Zuschauern aber eine wesentlich bessere Leistung als bei der 61:64-Niederlage im Auftaktspiel vor einer Woche gegen den französischen Meister Chorale Roanne.

Predrag Suput mit 16 Punkten, Chris Ensminger (11) und Nationalspieler Steffen Hamann (10) waren in Athen die besten Werfer für die Oberfranken, die nach zwei Niederlagen Tabellenletzter in der Vorrunden-Gruppe C sind.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung