Weltreise statt HBL: Profi will Vertrag auflösen

SID
Montag, 07.11.2016 | 13:58 Uhr
Kim Ekdahl Du Rietz möchte seinen Vertrag auflösen und auf Weltreise gehen
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield

Paukenschlag in der HBL! Kim Ekdahl Du Rietz hat die Rhein-Neckar Löwen um die Auflösung seines bis 2018 laufenden Vertrages zum Saisonende gebeten. Der 27-jährige Schwede möchte aber nicht etwa zu einem anderen Klub wechseln, sondern zumindest vorerst seine Karriere auf Eis legen und auf Weltreise gehen.

"Es stimmt, Kim ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, zum Ende der Saison aus seinem Vertrag auszusteigen", bestätigte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann gegenüber morgenweb.de.

Schon seit Wochen geisterte ein entsprechendes Gerücht in der Handballszene umher, dass Du Rietz aber tatsächlich ernst machen und auf Weltreise gehen wird, wollten viele nicht glauben. Dabei muss man wissen, dass der linke Rückraumspieler kein Profi wie jeder andere ist.

Bereits im Alter von 25 Jahren trat er aus der schwedischen Nationalmannschaft zurück, um nicht komplett vom Handball eingenommen zu werden. Stattdessen nahm Du Rietz ein Psychologiestudium auf und machte unter anderem den Segelschein.

"Er spielt wie ein junger Gott"

Nun will er weiter über den Tellerrand hinausblicken. "Wir alle wissen, was Kim für ein Mensch ist. Deswegen war uns klar, dass so etwas irgendwann passieren kann. Bei unserem letzten Gespräch habe ich schon gemerkt, dass er es ernst meint", sagte Oliver Roggisch, der Sportliche Leiter der Löwen.

Ganz aufgegeben hat Roggisch die Hoffnung aber noch nicht, dass Du Rietz vielleicht doch noch umgestimmt werden kann. "Wir respektieren seinen Wunsch. Aber das letzte Wort ist in dieser Angelegenheit noch nicht gesprochen. Wir hoffen, dass er zumindest bis 2018 bleibt", so der frühere Abwehrspezialist weiter: "Wir müssen erst einmal jemanden auf ähnlichem Niveau finden, weil Kim zurzeit wie ein junger Gott spielt."

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung