HBL: Du Rietz bittet um Vertragsauflösung

Weltreise statt HBL: Profi will Vertrag auflösen

SID
Montag, 07.11.2016 | 13:58 Uhr
Kim Ekdahl Du Rietz möchte seinen Vertrag auflösen und auf Weltreise gehen
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Paukenschlag in der HBL! Kim Ekdahl Du Rietz hat die Rhein-Neckar Löwen um die Auflösung seines bis 2018 laufenden Vertrages zum Saisonende gebeten. Der 27-jährige Schwede möchte aber nicht etwa zu einem anderen Klub wechseln, sondern zumindest vorerst seine Karriere auf Eis legen und auf Weltreise gehen.

"Es stimmt, Kim ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, zum Ende der Saison aus seinem Vertrag auszusteigen", bestätigte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann gegenüber morgenweb.de.

Schon seit Wochen geisterte ein entsprechendes Gerücht in der Handballszene umher, dass Du Rietz aber tatsächlich ernst machen und auf Weltreise gehen wird, wollten viele nicht glauben. Dabei muss man wissen, dass der linke Rückraumspieler kein Profi wie jeder andere ist.

Bereits im Alter von 25 Jahren trat er aus der schwedischen Nationalmannschaft zurück, um nicht komplett vom Handball eingenommen zu werden. Stattdessen nahm Du Rietz ein Psychologiestudium auf und machte unter anderem den Segelschein.

"Er spielt wie ein junger Gott"

Nun will er weiter über den Tellerrand hinausblicken. "Wir alle wissen, was Kim für ein Mensch ist. Deswegen war uns klar, dass so etwas irgendwann passieren kann. Bei unserem letzten Gespräch habe ich schon gemerkt, dass er es ernst meint", sagte Oliver Roggisch, der Sportliche Leiter der Löwen.

Ganz aufgegeben hat Roggisch die Hoffnung aber noch nicht, dass Du Rietz vielleicht doch noch umgestimmt werden kann. "Wir respektieren seinen Wunsch. Aber das letzte Wort ist in dieser Angelegenheit noch nicht gesprochen. Wir hoffen, dass er zumindest bis 2018 bleibt", so der frühere Abwehrspezialist weiter: "Wir müssen erst einmal jemanden auf ähnlichem Niveau finden, weil Kim zurzeit wie ein junger Gott spielt."

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung