Handball

Schwestern als Schiri-Gespann zur WM

Von SPOX
Rok (r.) und Koolette sind die Maskottchen der Handball-WM 2017

Der Weltverband IHF hat die Schiedsrichter für die Handball-WM 2017 in Frankreich (11.-29. Januar) nominiert. Neben einem deutschen Gespann sind auch zwei Schwestern aus Frankreich mit dabei.

Es handelt sich dabei um Julie und Charlotte Bonaventura. Aus deutscher Sicht sind einmal mehr Lars Geipel und Marcus Helbig in Frankreich im Einsatz.

Die Schiedsrichter der WM 2017

Vaclav Horacek/Jiri Novotny (Tschechien)

Martin Gjeding/Mads Hansen (Dänemark)

Oscar Raluy/Angel Sabroso (Spanien)

Julie Bonaventure/Charlotte Bonaventura (Frankreich)

Marcus Helbig/Lars Geipel (Deutschland)

Zigmars Sondors/Renars Licis (Lettland)

Vaidas Mazeika/Mindaugas Gatelis (Litauen)

Slave Nikolov/Gjorgji Nachevski (Mazedonien)

Milos Raznatovic/Ivan Pavicevic (Montenegro)

David Sok/Bojan Lah (Slowenien)

Morad Salah/Arthur Brunner (Schweiz)

Tamer Elsayed/Mohamed Rashed (Ägypten)

Ramzi Khenissi/Ismail Boualloucha (Tunesien)

Alireza Mousaviannazhad Sadeghi/Majid Kolahdouzan (Iran)

Bon-ok Koo/Seok Lee (Südkorea)

Sebastian Ignacio Lenci/Julian Ismael Grillo Lopez (Argentinien)

Alles zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung