TSV Hannover Burgdorf mit Bilderbuch-Start

Bürkle: "Können noch nicht jeden wegbügeln"

Von SPOX
Freitag, 23.09.2016 | 12:39 Uhr
Recken-Trainer Bürkle: "Können noch nicht jeden wegbügeln"
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die Recken TSV Hannover Burgdorf sind bilderbuchmäßig in die laufende HBL-Saison gestartet. Drei Siege aus vier Spielen stellen den besten Saisonstart aller Zeiten dar. Die Fans träumen schon von Europa. Doch Recken-Coach Jens Bürkle bleibt auf dem Boden der Tatsachen.

"Wir sind noch nicht so weit, dass wir jede Mannschaft einfach mal so wegbügeln. Es ist ein weiter Weg bis zur konstanten Dominanz", dämpfte der 35-Jährige die Erwartungshaltung. Die Konstanz fehle dem Team noch: "Wir können in einem Paket von vier Spielen durchaus auch mal drei verlieren.",

Erlebe die HBL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Dass die Recken noch nicht ganz oben mithalten können, hat auch die 20:35-Klatsche gegen die SG Flensburg-Handewitt verdeutlicht. "Da hat man erkannt, dass wir in vielen Bereichen schon noch weit weg davon sind", so Bürkle.

Der Trainer der Hannoveraner kämpft aktuell zudem weiterhin mit Verletzungssorgen. Smöre Christophersen, Csaba Szücs und Lars Lehnhoff fallen bis auf weiteres aus. "Wir haben jetzt drei Knaller vor uns. In Stuttgart zu gewinnen, ist alles andere als leicht. Dann kommt Klub-Weltmeister Berlin zu uns, danach geht es nach Balingen, wo die Halle immer brennt."

Alles zu HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung