THW Kiel bleibt der SG Flensburg-Handewitt auf den Fersen

Kiel siegt und schiebt sich auf Platz zwei

SID
Dienstag, 27.09.2016 | 21:29 Uhr
Kiel siegt und schiebt sich auf Platz zwei
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der THW Kiel um Europameister Andreas Wolff bleibt Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt in der HBL auf den Fersen. Der Rekordmeister verbessert sich mit dem Sieg auf Platz zwei.

Der Rekordmeister setzte sich zum Auftakt des sechsten Spieltags am Dienstag gegen das Tabellenschlusslicht HBW Balingen-Weilstetten mit 26:23 (15:12) durch und verbesserte sich mit 10:2 Punkten vorübergehend auf Platz zwei hinter Vize-Meister Flensburg (10:0). Auf Rang drei und vier lauern Klub-Weltmeister Füchse Berlin (8:0) und Meister Rhein-Neckar Löwen (8:2).

Erlebe die HBL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bester Werfer der Kieler war der Österreicher Nikola Bylik. Die Balinger warten in der jungen Saison trotz einer kämpferischen Leistung in Kiel immer noch auf ihren ersten Liga-Sieg. Mit 1:11 Punkten stehen sie auf dem 18. und letzten Rang.

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung