THW Kiel holt schwedisches Toptalent

Nilsson zu den Zebras

SID
Dienstag, 19.01.2016 | 12:24 Uhr
Nilsson gilt als eines der größten Talente im Handball
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der THW Kiel hat das europaweite Rennen um das schwedische Handball-Toptalent Lukas Nilsson gewonnen. Der deutsche Rekordmeister verpflichtete den 19 Jahre alten Nationalspieler ab der kommenden Saison für drei Jahre. Dies gab der THW am Dienstag bekannt.

"Lukas ist ein Ausnahme-Talent", sagte Kiels Trainer Alfred Gislason: "Er ist torgefährlich, hat ein für sein Alter tolles Spielverständnis und steht in der Abwehr sicher. Ich freue mich, dass Lukas seine Zukunft in Kiel sieht."

Für Nilsson, der in der schwedischen Mannschaft stand, die am Montagabend das EM-Spiel gegen Deutschland 26:27 verloren hatte, sieht sich selbst als Teil einer langen Tradition.

Nilsson: Traum ein Zebra zu werden

"Viele schwedische Handballer haben sich in Kiel zu Stars entwickelt. Deshalb war es auch mein Traum, irgendwann einmal ein 'Zebra' zu werden", sagte der wurfgewaltige Rechtshänder, der gegen die deutsche Mannschaft fünfmal getroffen hatte.

THW-Geschäftsführer Thorsten Storm freute sich über den gelungenen Transfer: "Alle europäischen Topclubs hatten Lukas Nilsson auf dem Zettel. Wir haben uns sehr um ihn bemüht, um unsere Mannschaft der Zukunft noch breiter aufzustellen. Unser Konzept, auf eine Mischung aus vielen jungen, hungrigen Akteuren und erfahrenen Spielern zu setzen, hat ihn überzeugt."

THW Kiel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung