Montag, 18.01.2016
HANDBALL-EMEINZELKRITIKAllstars, Bad Boys
und der Flitzer
HANDBALL-EMKommentarDer Siegeszug des
kleinen Generals
HANDBALL-EMDHB vs. ESP Nachbericht"Weil sie Arschlöcher
waren"
HANDBALL-EMStorify"Gott und die
Welt entfällt"
HANDBALL-EMDiashow WolffChuck wer? Hier
kommt Wolff
HANDBALL-EMDHB vs. ESP AnalyseDHB-Bubis sind
Europameister!
HANDBALL-EMAlles zum FinaleNoch einmal
Helden sein
HANDBALL-EMPekeler-Interview"Sind geil darauf,
Abwehr zu spielen"
HANDBALL-EMDiashowDHB: Die großen
Turniere seit 2007
HANDBALL-EMDHB vs. NOR NachberichtDank Sofa-Held
im Wunderland
HANDBALL-EMDHB vs. NOR AnalyseFinale! DHB-Märchen
geht weiter
HANDBALL-EMHead-to-Head DHB - NOREin superenges
Höschen
HANDBALL-EMSchmidt-Interview"Nicht in Krakau, um
Vierter zu werden"
HANDBALL-EMDHB vs. DEN Nachbericht"Crazy, ihr
Freaks!"
HANDBALL-EMDHB vs. DEN AnalyseHALBFINALE! DHB
schafft Sensation
HANDBALL-EMTalk mit Wislander & Jacobsen"Deutschland braucht
magischen Abend"
HANDBALL-EMZwei Wege ins HalbfinaleDeutschland kommt
weiter, wenn...
HANDBALL-EMKohlbacher-Interview"Wir müssen die
Dänen weghauen"
HANDBALL-EMDHB vs. RUS NachberichtZwischen Schock
und Trotz
HANDBALL-EMDHB vs. RUS AnalyseKrimi! DHB-Team
knackt auch Russland
HANDBALL-EMWiede-Interview"Dagur tut dem
Handball einfach gut"
HANDBALL-EMDHB vs. HUN NachberichtHibbeliger Marsch
in die Weltspitze
Handball-EMDHB vs HUN AnalyseDHB-Team überrennt
desolate Ungarn
HANDBALL-EMHauptrunden-CheckDrei Gipfel auf dem
Weg nach Krakau
HANDBALL-EMDHB - SLO NachberichtDagurs Grünschnäbel
im Aggro-Modus
HANDBALL-EMDHB - SLO AnalyseGanz souverän!
DHB-Team weiter
HANDBALL-EMWeinhold-Interview"Hätten fast in den
Fernseher gebissen"
HANDBALL-EMDHB vs. SWE NachberichtWer hat Angst
vorm bösen Wolff?
HANDBALL-EMDHB vs. SWE AnalyseComeback-Krimi!
DHB-Team siegt
HANDBALL-EMTagebuch, Teil 1"Mit mir nicht,
Freundchen"
HANDBALL-EMLichtlein-Interview"Zieh mein Ding so
durch wie immer"
HANDBALL-EMDHB vs ESP NachberichtEin Mutmacher zum
Doppelschlag
HANDBALL-EMDHB vs. ESP AnalyseAuftaktpleite für
Deutschland
HANDBALL-EMRoundupAlle Spiele, Gruppen
und Topscorer
HANDBALL-EMPower RankingIt's time for
Danish Dynamite
HANDBALL-EMRoggisch-Interview"Jungs kommen auf
dem Zahnfleisch daher"
HANDBALL-EMDHB-KadercheckJung, fähig -
und erfolgreich?
HANDBALL-EMPolen vor Heim-EMEin Traum in
Weiß und Rot

Handball-EM: Tagebuch, Teil 1

"Mit mir nicht, Freundchen"

Vom Taxifahrer ausgetrickst blättert der SPOX-Redakteur ein paar Zloty zu viel hin. Auf der Pressetribüne ist Genickstarre garantiert - Charme hat eben seinen Preis. Und: Die Polen organisieren prächtig.

Die EM 2016 steigt in Breslau, Kattowitz, Warschau und Danzig
© getty
Die EM 2016 steigt in Breslau, Kattowitz, Warschau und Danzig

Vom Taxifahrer ausgetrickst

Es ist immer wieder dasselbe Spielchen. In allen Ländern, die im Vergleich zu Deutschland recht günstig sind, gibt es Taxifahrer, die an Flughäfen oder Bahnhöfen versuchen, ankommende Touristen aufs Kreuz zu legen. Sie nennen vor Fahrtantritt einen Fixpreis, der sich verlockend anhört. Der Touri schlägt zu, obwohl es eigentlich zu teuer ist.

"Mit mir nicht, Freundchen", denke ich mir deshalb bei meiner Ankunft in Breslau, als der Fahrer zum Hotel einen Preis von 20 Zloty (cirka 4,50 Euro) festlegen will. Ich bestehe darauf, das Taxameter einzuschalten, der Fahrer stimmt widerwillig zu.

Ich setze mich auf die Rückbank und glotze mir ein Loch in den Bauch, so wie immer, wenn ich in einem Land bin, das ich vorher noch nie bereist habe. Der Weg führt uns vorbei an heruntergekommenen Gebäuden und wunderschönen historischen Bauten gleichermaßen. Nach einiger Zeit haben wir meine Unterkunft erreicht.

Der Taxifahrer, bei der Abfahrt noch grimmig dreinschauend, strahlt plötzlich wie ein Honigkuchenpferd nach hinten und zeigt gleichzeitig auf das Taxamater. "Das macht dann 25 Zloty", sagt er. Ich schüttle den Kopf, muss gleichzeitig grinsen, bezahle und steige aus.

Was der Taxifahrer in diesem Moment denkt, ist mir klar: "Mit mir nicht, Freundchen."

Ein Hoch auf die Genickstarre

Wer wie ich über 1,90 Meter groß ist und ein komplettes Handballspiel in der Jahrhunderthalle von Breslau auf seinem Holzplatz auf der Pressetribüne verfolgt, läuft danach nicht mehr rund. Die ohnehin schon arg eingeschränkte Beinfreiheit wird durch den uralten Klapptisch, der erst einmal mit einer Schraube auf gewünschter Höhe festgezogen werden muss, noch einmal dezimiert.

Man fühlt sich wie ein Erwachsener, der in einen Kindersitz gezwängt wurde, und nun am Esstisch leidet. So hackt man auf der Tastatur seines Laptops herum, der in vielen Fällen ohnehin nur gerade so auf den wackligen Tisch passt.

Der Rücken permanent zu einem Buckel gekrümmt, der Kopf ohne Ausnahme nach unten gebeugt, weil der Laptop direkt vor einem, quasi direkt am Bauch ansetzt. Das gilt übrigens auch für Menschen ohne Plauze! Es ist eine einzige Qual. "Nicht härter als für einen Kreisläufer gegen eine auf ihn einprügelnde Abwehr", sagt ein Kollege.

Das Ergebnis: Nacken und Rücken schmerzen noch nach Stunden fürchterlich. So richtig entspannt fühlt es sich erst wieder am nächsten Tag an. Aber was soll das Gejammer?

Deutschland - Spanien: Die besten Bilder
SPANIEN - DEUTSCHLAND 32:29: Voller polnischer Einsatz für den Auftakt des DHB-Teams? Klar!
© getty
1/8
SPANIEN - DEUTSCHLAND 32:29: Voller polnischer Einsatz für den Auftakt des DHB-Teams? Klar!
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016.html
Auf dem Feld legt Deutschland furios los und muss sich dann doch mit einem Rückstand abfinden
© getty
2/8
Auf dem Feld legt Deutschland furios los und muss sich dann doch mit einem Rückstand abfinden
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016,seite=2.html
Jorge Maqueda feiert in der ersten Hälfte drei Tore - und wird trotzdem zum Unsympath
© getty
3/8
Jorge Maqueda feiert in der ersten Hälfte drei Tore - und wird trotzdem zum Unsympath
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016,seite=3.html
Jorge Maqueda pfeffert Steffen Weinhold die Kugel von der Freiwurflinie mit Ablauf der Uhr aus dem Stand ins Gesicht
© getty
4/8
Jorge Maqueda pfeffert Steffen Weinhold die Kugel von der Freiwurflinie mit Ablauf der Uhr aus dem Stand ins Gesicht
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016,seite=4.html
Die Referees fackeln nicht lange. Rot! Jorge Maqueda darf schon in der Halbzeit duschen
© getty
5/8
Die Referees fackeln nicht lange. Rot! Jorge Maqueda darf schon in der Halbzeit duschen
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016,seite=5.html
Den kriegst du nicht! Carsten Lichtlein wurde zwischenzeitlich im Tor vom erfolgreicheren Andi Wolff abgelöst
© getty
6/8
Den kriegst du nicht! Carsten Lichtlein wurde zwischenzeitlich im Tor vom erfolgreicheren Andi Wolff abgelöst
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016,seite=6.html
Das DHB-Team lieferte Spanien einen furiosen Kampf, nutzte aber die doppelte Überzahl zu Beginn der zweiten Hälfte nicht
© getty
7/8
Das DHB-Team lieferte Spanien einen furiosen Kampf, nutzte aber die doppelte Überzahl zu Beginn der zweiten Hälfte nicht
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016,seite=7.html
Trotzdem: Gegen den Mitfavoriten auf den Titelgewinn das ganze Spiel auf Augenhöhe mitzuhalten dürfte Steffen Weinholf und Co. Auftrieb geben
© getty
8/8
Trotzdem: Gegen den Mitfavoriten auf den Titelgewinn das ganze Spiel auf Augenhöhe mitzuhalten dürfte Steffen Weinholf und Co. Auftrieb geben
/de/sport/diashows/handball-europameisterschaft-dhb-spiele-deutschland/deutschland-spanien-beste-bilder-em-2016,seite=8.html
 

Ganz im Gegensatz zu den meisten modernen Arenen hat die vor 102 Jahren in Betrieb genommene Hala Stulecia, die mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, nämlich Charakter und Seele. "Das Teil hat echt was", sagt jeder, der erstmals seinen Blick von der Tribüne auf das Spielfeld und dann hinauf zu der riesigen Kuppel schweifen lässt.

Für den unglaublichen Charme, den der Monumentalbau ausstrahlt, nimmt man einiges in Kauf. Ein Hoch auf die Genickstarre.

Die Polen halten Wort

"Es wird die am besten organisierteste EM aller Zeiten", haben die Polen vor dem Turnierstart angekündigt. Eine gewagte Aussage, sind Spieler, Funktionäre und Journalisten von der grundsätzlich zwar völlig zurecht kritisierten, dafür aber herausragend organisierten WM in Katar doch ziemlich verwöhnt.

Nach den ersten Tagen kann man aber schon mal festhalten, dass die Polen auf einem sehr guten Weg sind. Mannschaften und Funktionäre loben die Organisatoren, uns Journalisten geht es wahrlich - lassen wir die bereits thematisierte Genickstarre einmal weg - auch nicht schlecht.

Mit dem Ausstellen der Akkreditierungen hat gleich zu Beginn alles reibungslos geklappt. Das offizielle Medienhotel ist abgesehen vom mitunter fürchterlich langsamen Internet top, im Foyer sitzt tagsüber immer jemand am eigens eingerichteten EHF-EURO-2016-Stand, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Halle ist für alle Seiten in maximal 20 Minuten Fahrtzeit erreichbar, zum deutschen Mannschaftshotel sind es 15 Minuten Fußweg.

Was zwar nur bedingt organisiert werden kann, aber gerade nach den lahmen Erfahrungen aus Doha das allerwichtigste Kriterium für ein großes Turnier ist: Die Fans sind bislang zufrieden, erscheinen zahlreich zu den Spielen und sorgen für gute Stimmung.

Alles zur EM 2016

Für SPOX in Breslau: Felix Götz

Diskutieren Drucken Startseite

Felix Götz(Redaktion)

Felix Götz, Jahrgang 1982, kehrte nach einjährigem Zwischenstopp bei Sport1 im März 2013 zurück zu SPOX, wo er bereits zuvor sein Volontariat absolvierte. Geboren und aufgewachsen in Ehingen an der Donau, studierte er in Freiburg an der Pädagogischen Hochschule, ehe es ihn 2008 nach München zog. Aktuell kümmert er sich als verantwortlicher Redakteur um den Sportsbereich mit dem Schwerpunkt Handball, die NFL und die Newsredaktion bei Perform Deutschland. Für SPOX berichtete Götz unter anderem von der Handball-WM in Katar, der Handball-EM in Polen und den Olympischen Spielen in Rio.

Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.