DHB-Länderspiel gegen Österreich

Heuberger erwartet Konzentration

SID
Montag, 03.03.2014 | 10:15 Uhr
Martin Heuberger muss auf Gensheimer und Glandorf verzichten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Bundestrainer Martin Heuberger erwartet einen konzentrierten Auftritt der deutschen Handballer beim Test-Länderspiel am Dienstag in Österreich.

"Jeder Erfolg ist wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft. Außerdem wird das im Vorfeld der Play-offs unser letzter Härtetest vor fremder Kulisse sein", sagte der 49-Jährige vor dem Prestige-Duell in Schwechat. Dabei muss Heuberger auf die angeschlagenen Leistungsträger Uwe Gensheimer (Achillessehne) und Holger Glandorf (Augenverletzung) verzichten.

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) bereitet sich mit dem Test auf die WM-Play-offs gegen Polen vor. Diese finden am 7./8. Juni in Polen und am 14. Juni in Magdeburg statt. Nur der Sieger des Duells löst das Ticket für die WM 2015 in Katar.

Team Germany im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung