Rekordmeister Kiel mit Schuldenberg

THW macht 443.000 Euro Verlust

SID
Dienstag, 04.02.2014 | 13:52 Uhr
Alfred Gislason ist der Erfolgscoach des THW Kiel
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Sportlich top, finanziell in der Krise: Der deutsche Handball-Primus THW Kiel macht anscheinend weiter Verlust. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/2013 soll der Rekordmeister ein Minus von 443.000 Euro erwirtschaftet haben.

Das berichtet der Radiosender "NDR Info", dem die Klub-Bilanz vorliegt. Demnach hätten die Kieler innerhalb der vergangenen drei Geschäftsjahre einen Verlust von mehr als einer Million Euro angehäuft.

THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

THW Kiel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung