Verwirrung vor Wahl

Bauer: Brand "bestmöglicher Präsident"

SID
Dienstag, 10.09.2013 | 16:54 Uhr
Heiner Brand möchte das Amt des DHB-Präsidenten nicht übernehmen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Bernhard Bauer, designierter Präsident des Deutschen Handballbundes, hält anderthalb Wochen vor seiner Wahl den früheren Weltmeister-Trainer Heiner Brand für den besseren Kandidaten.

"Ich habe immer gesagt, dass ich Heiner Brand für den bestmöglichen Präsidenten halte", sagte Bauer in einem Interview der Handballwoche.

Brand sei das Aushängeschild des deutschen Handballs: "Würde Heiner sagen, dass er sich für diesen Posten bewirbt, würde ich sofort meine Kandidatur zurückziehen." Brand steht für das Präsidenten-Amt allerdings nicht zur Verfügung.

Bauer, dessen Wahl auf dem DHB-Bundestag am 21. September zum Nachfolger des langjährigen Präsidenten Ulrich Strombach als sicher gilt, hat sich auf die Fahnen geschrieben, den deutschen Handball zurück in die Weltspitze zu führen. "Aber nicht nur unsere Männermannschaft ist gefordert. Auch unsere Frauen und Nachwuchsteams müssen unter den besten Nationen der Welt sein, also unter den ersten Vier", sagte der 62-Jährige. Bauer hat in Düsseldorf keinen Gegenkandidaten.

Hier geht's zu den neuesten Handball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung