Handball

Petkovic sauer: "Das waren unsere Punkte"

SID
Donnerstag, 29.08.2013 | 15:17 Uhr
Der Trainer der Göppinger ist von der Schiedsrichterleistung überhaupt nicht amused gewesen
© getty

Nach der 24:25-Niederlage bei der SG Flensburg-Handewitt war Velimir Petkovic stinksauer. Der Trainer von Frisch Auf Göppingen kann einige fragwürdige Entscheidungen der Schiedsrichter überhaupt nicht nachvollziehen.

"Was hier gelaufen ist, war eine Katastrophe - das waren unsere beiden Punkte", schimpfte Petkovic nach dem Spiel bei der Pressekonferenz: "Wenn ich nicht mit Ljubomir Vranjes gut Freund wäre, würde ich alles sagen, was mich bedrückt."

Petkos Ärger ist nachvollziehbar. Göppingen hatte in der zweiten Halbzeit bereits sechs Tore Vorsprung. Auch mehrere fragwürdige Entscheidungen der Schiedsrichter brachten Flensburg zurück, was letztlich in einem glücklichen Sieg mündete.

Vranjes völlig unzufrieden

Flensburg-Coach Vranjes war mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht einverstanden. "Das war hektisch, das waren zu viele leichte Fehler", sagte der Schwede.

Dass einige Experten seine Mannschaft als Titelkandidat Nummer eins ansehen, gefällt Vranjes gar nicht: "Ihr könnt alle damit aufhören, von der Meisterschaft zu reden. Wer so spielt wie wir heute, ist gewiss kein Kandidat für den Titel."

Alle HBL-Ergebnisse in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung