Flensburg gegen Hamburg, Kiel gegen Veszprem

SID
Dienstag, 26.03.2013 | 13:33 Uhr
Die Kieler um Coach Alfred Gislason bekommen es mit dem ungarischen Meister Veszprem zu tun
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Im Kampf um den Champions-League-Titel wird garantiert ein deutscher Handball-Klub beim Final-Four-Turnier in Köln mitmischen.

Die SG Flensburg-Handewitt und der HSV Hamburg treffen im Viertelfinale aufeinander, Titelverteidiger THW Kiel bekommt es mit dem ungarischen Meister MKB Veszprem zu tun.

Auch im Final-Turnier des EHF-Pokals wird mindestens ein deutscher Klub vertreten sein, da der SC Magdeburg und die Rhein-Neckar Löwen im Viertelfinale gegeneinander spielen. Frisch Auf Göppingen trifft auf die Slowenen von RK Maribor. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien.

"Rein deutsches Duell kein gutes Los"

Für die beiden Nordrivalen Flensburg und Hamburg ist es nach der Champions-League-Gruppenphase, der Liga und dem DHB-Pokal das siebte Aufeinandertreffen in dieser Saison. "Dass wir im Viertelfinale gleich wieder auf unseren Gruppengegner treffen, und dass es zudem ein rein deutsches Duell wird, ist kein gutes Los", sagte HSV-Geschäftsführer Christoph Wendt.

Kiel hatte die Gruppenphase hinter Veszprem als Zweiter beendet, zuletzt jedoch beim 32:21 (17:13) den Ungarn eine Lehrstunde erteilt. "Ein kleiner Nachteil wird sein, dass wir das Rückspiel in Veszprem bestreiten müssen. Aber ich hoffe, dass wir den Fluch brechen können und als erster Titelverteidiger den Einzug ins Final Four schaffen", sagte Sabine Holdorf-Schust, die für den THW in Wien vor Ort war.

Die Champions-League-Viertelfinals im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung