Trainer löst Vertrag auf

Chalepo verlässt Lübbecke am Saisonende

SID
Donnerstag, 31.01.2013 | 14:01 Uhr
Gennadij Chalepo verlässt am Saisonende trotz Vertag den TuS N-Lübbecke
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Trainer Gennadij Chalepo und TuS N-Lübbecke gehen am Saisonende getrennte Wege. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, werde der bis 2014 gültige Vertrag aufgelöst.

Die Ostwestfalen würden damit dem Wunsch des 44-jährigen Chalepos nachkommen, "das stärkste Dorf aus privaten Gründen nach einem Jahr wieder verlassen zu wollen."

Er sei mit dem Entschluss, den Vertrag aufzulösen, vor einigen Wochen an die Vereinsführung herangetreten, sagte Chalepo: "Es macht viel Spaß, mit dieser Mannschaft zu arbeiten und gemeinsam etwas erreichen zu wollen.

Aber aufgrund der privaten Umstände bin ich froh, dass der Klub meiner Bitte zugestimmt hat und wir uns gemeinsam auf diese Lösung verständigt haben." Chalepo hatte vor der Saison die Nachfolge des zum Deutschen Handballbund (DHB) gewechselten Markus Baur angetreten.

"Wir haben, nachdem Gennadij auf uns zugekommen ist, diskret im Hintergrund an einer geeigneten Nachfolgelösung gearbeitet", sagte Geschäftsführer Uwe Kölling: "Wir haben inzwischen Gespräche mit verschiedenen Kandidaten geführt, werden den kommenden Trainer aber erst präsentieren, sobald der vertragliche Rahmen steht." Heißer Kandidat auf den Trainerposten ist Dirk Beuchler, der seinen im Sommer auslaufenden Kontrakt beim TBV Lemgo nicht verlängern wird.

Handball-WM: Der komplette Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung