Meister Kiel verpflichtet Tunesier für 2013

SID
Dienstag, 04.12.2012 | 16:21 Uhr
Der Tunesier Wael Jallouz im Vorrundenspiel bei Olympia 2012 gegen Schweden
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat die erste Verpflichtung zur nächsten Saison perfekt gemacht. Der 21-jährige Tunesier Wael Jallouz wechselt im Sommer nach Kiel.

Im tunesischen Hammamet unterschrieb Wael Jallouz am Dienstag einen Dreijahresvertrag, berichteten die "Kieler Nachrichten" in ihrer Online-Ausgabe am Dienstag. Der 21-Jährige wechselt im Sommer 2013 vom tunesischen Pokalsieger Association Sportive Hammamet zum THW.

"Er hat das Potenzial dazu, ein kompletter Spieler zu werden. Er ist im linken Rückraum eines der größten Talente der Welt", sagte Trainer Alfred Gislason, der gemeinsam mit Manager Klaus Elwardt zur Vertragsunterzeichnung nach Tunesien gereist war. Jallouz wird der erste Tunesier sein, der für den Champions-League-Sieger spielt.

Der 15. Spieltag der Handball-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung