Handball-EM in Serbien

Schneechaos sorgt für leere Hallen

SID
Dienstag, 11.12.2012 | 17:01 Uhr
Die Handball-Damen kämpfen in der Halle, die Fans hingegen auf der Straße
© Getty
Advertisement
Supercopa
Live
Herbalife Gran Canaria -
Valencia Basket (Finale)
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der heftige Wintereinbruch in Ost- und Südosteuropa hat auch Auswirkungen auf die Handball-EM der Frauen in Serbien. Weil viele Straßen wegen der starken Schneefälle gesperrt oder unpassierbar sind, konnten Tausende Fans aus Ungarn und Rumänien nicht zu den Spielen ihrer Mannschaft nach Novi Sad reisen.

Und weil am Dienstag weiterer Schnee fiel, wurde auch die Reise einer Delegation der Europäischen Handball-Föderation (EHF) unter Leitung von Präsident Jean Brihault aus Belgrad in den deutschen Spielort Novi Sad aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Am Samstag und Sonntag war bis zu einem Meter Schnee gefallen. Die Situation wurde noch dadurch verschärft, dass in Serbien die Räumdienste sonntags nicht arbeiten. Jeweils mehr als 1000 Zuschauer aus den serbischen Nachbarländern Rumänien und Ungarn, die Karten für die Spiele in Novi Sad besaßen, traten die Reise am Sonntag und Dienstag nicht an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung