HBL, 18. Spieltag

Aufsteiger Neuhausen verliert gegen Magdeburg

SID
Freitag, 21.12.2012 | 22:32 Uhr
Neuhausens Ferdinand Michalik erzielte gegen den SC Magdeburg fünf Treffer
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Bundesliga-Aufsteiger TV Neuhausen durch eine Niederlage in Magdeburg wieder auf dem Boden der Handball-Tatsachen gelandet.

Drei Tage nach dem Sprung von den Abstiegsplätzen ist der TV Neuhausen in der Handball-Bundesliga wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Zum Auftakt des 18. Spieltags unterlag der Aufsteiger gegen den SC Magdeburg 26:32 (13:16). Um Platz 15 muss Neuhausen dennoch vorerst kaum bangen, da der Verfolger VfL Gummersbach am Sonntag (15.30 Uhr) beim Meister THW Kiel antritt.

Die NBA bei SPOX - FOR FREE im LIVE-STREAM: Brooklyn Nets - Philadelphia 76ers am Sonntag, 21 Uhr!

Fünf Tore von Ferdinand Michalik reichten Neuhausen nicht zum fünften Saisonsieg. Für Magdeburg, das mit dem Erfolg Platz neun festigte, traf Moritz Schäpsmeier ebenfalls fünfmal. Mit drei Toren in Folge erhöhte der Rückraumspieler zwischenzeitlich auf 21:15 und sorgte damit für die Vorentscheidung.

Der 18. Spieltag der Handball-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung