Rhein-Neckar Löwen wieder Spitzenreiter

SID
Freitag, 07.12.2012 | 22:47 Uhr
Die Rhein-Nacker Löwen stehen nach dem Sieg gegen Essen wieder ganz oben in der Tabelle
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die Rhein-Neckar Löwen haben wieder die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen. Die Mannheimer gewannen am Freitagabend bei Schlusslicht TuSEM Essen ungefährdet mit 30:20 (14:8).

Durch den 14. Saisonsieg verdrängte das Team von Trainer Gudmundur Gudmundsen den THW Kiel zumindest vorübergehend auf den zweiten Rang.

Vor 2578 Zuschauern in der Sporthalle am Hallo warf Kreisläufer Bjarte Myrhol als bester Schütze neun Tore für die Löwen.

Unterdessen kämpft sich der TBV Lemgo aus seiner Krise. Mit dem 23:21 (10:9) beim Aufsteiger TV Neuhausen feierte der zweimalige deutsche Meister seinen fünften Sieg der Saison. Sebastian Preiß und Jens Bechtloff warfen vor 2387 Zuschauern je sechs Tore für Lemgo, während Marcel Schiller für den Gastgeber siebenmal traf.

Weiter in Abstiegsgefahr schwebt der TV Großwallstadt. Der Altmeister unterlag bei HBW Balingen-Weilstetten mit 24:30 (11:17) und bleibt Vorletzter. Die Großwallstädter verloren kurz nach Wiederanpfiff auch ihren Torhüter Andreas Wolff, der bei einem Gegenstoß aus seinem Tor kam, um den Ball abzufangen. Dabei berührte er den Gegenspieler und sah die Rote Karte (31.). Beste Werfer waren mit je sieben Toren Michael Spatz für Großwallstadt und Benjamin Herth für Balingen-Weilstetten.

Alle Bundesliga-Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung