Rückschlag im Kampf um die Champions League

HSV Hamburg verliert in Magdeburg

SID
Samstag, 31.03.2012 | 16:52 Uhr
Blazenko Lackovic musste sich mit dem HSV Hamburg 23:27 geschlagen geben
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

In einem vorgezogenen Spiel hat der SC Magdeburg den amtierenden Meister HSV Hamburg zu Hause 27:23 (15:8) besiegt. Bester Werfer bei den Magdeburgern war Andreas Rojewski mit acht Treffern.

Durch die Niederlage hat der HSV weiter Boden im Kampf um die Champions-League-Plätze verloren. Mit 39:13 Punkten liegen die Hamburger auf Platz vier der Tabelle, die Rhein-Neckar Löwen können bei einem Spiel weniger durch einen Sieg aber zu den Norddeutschen aufschließen und wären dann punktgleich.

Bei acht ausstehenden Saisonspielen ist der Kampf um die begehrten Champions-League-Plätze hart umkämpft. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis fünf trennen nur drei Punkte. Unangefochten an der Tabellenspitze liegt der Serienmeister aus Kiel.

Der THW ist in dieser Saison noch ohne Punktverlust und hat nach dem 26. Spieltag mit 52:0 Punkten bereits zehn Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Füchse Berlin. Die SG Flensburg-Handewitt rangiert mit 41:11 Punkten momentan auf Platz drei.

Der Spieltag in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung