Champions-League-Viertelfinale

Kiel mit Losglück, Füchse erneut Außenseiter

SID
Dienstag, 27.03.2012 | 12:45 Uhr
Superstar Kim Andersson spielt mit dem THW bisher eine makellose Saison
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der THW Kiel steht im Viertelfinale der Champions League vor einer lösbaren Aufgabe. Gegner wird RK Zagreb aus Kroatien sein. Die Füchse Berlin freuen sich dagegen über die erneute Außenseiter-Rolle.

Nachdem die Füchse Berlin im Achtelfinale den deutschen Meister Hamburg ausschalten konnten, haben sie in der Runde der letzten Acht mit CB Ademar León erneut einen dicken Brocken vor sich.

Die beiden letzten deutschen Vertreter genießen im Rückspiel jeweils Heimrecht. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien.

Füchse-Präsident: "Ein Traumlos für unsere Fans"

"Das ist ein Traumlos für unsere Fans. Wir sind wieder mal Außenseiter, aber das ist ja nichts Neues", sagte Füchse-Präsident Frank Steffel. Der Hauptstadtklub hat bei seiner ersten Champions-League-Teilnahme mit dem Erreichen des Viertelfinales bereits den größten Erfolg der Vereinsgeschichte verbucht.

"Ich traue unserer Mannschaft alles zu. Unsere Chancen sind 50:50", so Steffel weiter.

Leon hatte zuletzt überraschend den ungarischen Spitzenklub MKB Veszprém rausgeworfen. In der Gruppenphase hatten die Spanier dem THW immerhin ein 28:28-Unentschieden abgetrotzt.

Spitzenspiel: Kopenhagen vs. FC Barcelona

Zudem ergab die Auslosung am Dienstag das Spitzenspiel zwischen dem dänischen Meister AG Kopenhagen und Titelverteidiger FC Barcelona sowie das Duell zwischen dem slowenischen Meister RK Koper und Atletico Madrid.

Die Hinspiele sind für den Zeitraum zwischen dem 18. und 22. April terminiert. Die Rückspiele finden zwischen dem 25. und 29. April statt.

"Das Wunder von Berlin weiterschreiben"

"Es gibt keine leichten Gegner. Im Viertelfinale der Champions League sowieso nicht. Es ist aber ein Vorteil, dass wir zunächst auswärts antreten. Im Rückspiel in eigener Halle hoffe ich dann auf die volle Unterstützung der Fans, damit wir das Wunder von Berlin weiterschreiben können", sagte Füchse-Manager Bob Hanning.

THW-Geschäftsführerin Sabine Holdorf-Schust sagte: "Das ist ein gutes Los. Jede Mannschaft, die im Viertelfinale steht, will auch zum Final Four und wird mehr als 100 Prozent eben. Am Ende braucht man auch ein bisschen Glück, um die Finalrunde zu erreichen."

Deutsches Duell im EHF-Pokal

Während sich die Kieler und die Berliner im Europapokal vorerst weiter aus dem Weg gehen, kommt es im Halbfinale des EHF-Pokals zum deutschen Duell zwischen den Rhein-Neckar Löwen und Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen. Im zweiten Vorschlussrundenduell trifft der SC Magdeburg auf Dunkerque HB Grand Littoral aus Frankreich.

Im Pokal der Pokalsieger trifft Titelverteidiger VfL Gummersbach im Halbfinale auf den HC Celje, die SG Flensburg-Handewitt bekommt es mit BM Aragon aus Spanien zu tun. Alle Spiele des Europapokals werden am 21./22. und 28./29. April ausgetragen.

Die Achtelfinal-Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung