Handball

Co-Trainer Häußler Interimscoach beim HSV

SID
Pascal Hens und Kollegen werden in der Rückrunde vom bisherigen Co Jens Häußler trainiert
© Getty

Der bisherige Co-Trainer Jens Häußler wird am 16. Januar das erste Training nach der Winterpause beim deutschen Meister HSV Hamburg leiten.

Der HSV hatte sich zum Ende des Jahres vorzeitig von Trainer Per Carlen getrennt und hat noch keinen neuen Cheftrainer verpflichten können.

"Mit Jens haben wir einen sehr guten Trainer, der bisher einen Super-Job gemacht hat. Er genießt unser vollstes Vertrauen und wir sind uns sicher, dass er unsere Mannschaft optimal durch die Rückrunde führen kann", erklärte Präsident Martin Schwalb.

Schwalb wird nicht mehr coachen

Schwalb beendete damit gleichzeitig Spekulationen, dass er selbst als Trainer auf die Bank zurückkehrt.

"Mit dieser internen und guten Lösung können wir uns in Ruhe darauf konzentrieren, den passenden Trainer für den HSV Handball zu finden", begründet Schwalb die Entscheidung.

Der Kader des HSV Hamburg im Übebrlick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung