Friedrich bleibt bei der HSG Wetzlar

SID
Mittwoch, 04.05.2011 | 13:45 Uhr
Lars Friedrich hat seinen Vertrag bei der HSG Wetzlar um zwei Jahre verlängert
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Bundesligist HSG Wetzlar hat den Vertrag mit seinem Rückraumspieler Lars Friedrich vorzeitig um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2014 verlängert.

Bundesligist HSG Wetzlar hat den Vertrag mit seinem Rückraumspieler Lars Friedrich vorzeitig um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2014 verlängert. Dies gab der Klub aus Mittelhessen am Mittwoch bekannt.

Linkshänder Friedrich ist damit der vierte Spieler, der sich langfristig an die HSG gebunden hat. Dies hatten vor dem Toptorjäger des Teams (135 Treffer) bereits Torhüter Nikolai Weber sowie Alois Mraz und Christian Rompf getan.

Die Handball-Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung