Bundesliga-Trio steht im Halbfinale

SID
Sonntag, 03.04.2011 | 19:44 Uhr
Holger Glandorf steuerte beim Sieg des TBV Lemgo vier Treffer bei
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Mit Titelverteidiger TBV Lemgo, FrischAuf Göppingen und dem TV Großwallstadt hat ein Trio aus der Handball-Bundesliga das Halbfinale des EHF-Cups erreicht.

Mit Titelverteidiger TBV Lemgo, FrischAuf Göppingen und dem TV Großwallstadt hat ein Trio aus der Handball-Bundesliga das Halbfinale des EHF-Cups erreicht. Ex-Meister Lemgo bezwang den spanischen Vertreter Ademar Leon vor 3037 Zuschauern 30:25 (14:13) und steht nach dem 31:27-Hinspielsieg erneut in der Runde der besten Vier.

Göppingen konnte sich nach dem 33:20-Erfolg im Hinspiel bei Gorenje Velenje in Slowenien eine 22:26 (10:11)-Niederlage erlauben.

Der fünfmalige deutsche Meister Großwallstadt kam gegen die Franzosen von Saint Raphael Var Handball zu einem 25:22 (11:9) und machte damit die 31:32-Niederlage aus dem Hinspiel wett.

Bei Göppingen war Michael Thiede mit acht Treffern bester Werfer vor 650 Besuchern. Für Lemgo kamen Nationalspieler Holger Glandorf, Martin Strobel und Rolf Hermann auf jeweils vier Tore.

Der EHF-Cup im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung