Nach Treffen der Arbeitsgruppe Nationalmannschaft

Brand-Nachfolge weiter offen

SID
Montag, 11.04.2011 | 22:37 Uhr
Die Nachfolge von Heiner Brand ist immer noch nicht geklärt
© Getty
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Die Arbeitsgruppe Nationalmannschaft hat sich am Montag in Düsseldorf getroffen, das Thema Bundestrainer soll dabei aber keine Rolle gespielt haben.

Die Arbeitsgruppe Nationalmannschaft hat sich am Montag in Düsseldorf getroffen, das Thema Bundestrainer soll dabei aber keine Rolle gespielt haben. "Wir haben viele Dinge und inhaltliche Fragen besprochen. Die Zukunft des Bundestrainers war kein Thema", sagte Reiner Witte, der Präsident der Handball-Bundesliga nach dem mehrstündigen Treffen.

Nach Angaben von Witte sollen nun weitere Arbeitsgruppen gebildet werden, um bestehende Strukturen zu überarbeiten, die WM zu analysieren und den Deutschen Handball-Bund (DHB) für die Zukunft aufzustellen.

Neben dem HBL-Präsidenten gehören auch Verbandspräsident Ulrich Strombach, Vizepräsident Horst Bredemeier, Bundestrainer Heiner Brand, HBL-Vizepräsident Bob Hanning und HBL-Präsidiumsmitglied Volker Zerbe der nach dem Debakel bei der WM in Schweden gegründeten Arbeitsgruppe Nationalmannschaft ("Task Force") an.

Staffan Olsson als Kandidat gehandelt

Vor dem Treffen in Düsseldorf hatten Hanning und Zerbe noch erklärt, dass auch das Thema Bundestrainer auf der Tagesordnung stehen werde.

Zuletzt war der Schwede Staffan Olsson als Nachfolger von Brand nach dem Abschluss der EM-Qualifikation im Sommer gehandelt worden. Es gebe einen Kreis von Kandidaten. Man gebe aber keine Wasserstandsmeldungen ab, hatte Hanning erklärt.

Für Brand war sein Rücktritt nach dem elften Platz bei der WM in Schweden eigentlich schon beschlossene Sache. Zuletzt hatte er offen gelassen, ob er seinen bis 2013 laufenden Vertrag erfüllen oder einen anderen Posten beim Verband übernehmen werde. Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe Nationalmannschaft ist für den 19. April vorgesehen.

Die Tabelle der HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung