Handball

Slowake Hacko löst Krasavac im Wetzlarer Tor ab

SID
Sonntag, 14.02.2010 | 14:36 Uhr
Milos Hacko wechselt aus der zweiten Liga von Obernburg nach Wetzlar
© Imago

Die HSG Wetzlar geht mit einem neuen Torhüter in die Saison 2010/2011. Der Slowake Milos Hacko wird ab Sommer das Wetzlarer Tor hüten. Der Vertrag mit Vladan Krasavac läuft aus.

Die HSG Wetzlar hat für die kommende Saison der Handball-Bundesliga den slowakischen Nationaltorhüter Milos Hacko verpflichtet. Der 35-Jährige wird ab Sommer das Gehäuse der Mittelhessen hüten und damit Vladan Krasavac ersetzen, dessen am Saisonende auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde. Hacko unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Kontrakt.

Der 30-fache Nationalspieler steht zur Zeit in Diensten des Süd-Zweitligisten TuSpo Obernburg.

"Milos gehört seit Jahren zu den besten Zweitliga-Torhütern in Deutschland. Es macht uns stolz, dass er sich letztendlich für unseren Verein entschieden hat," kommentierte Rainer Dotzauer, sportlicher Leiter der Wetzlarer, den Transfer.

Balingen-Weilstetten in Großwallstadt chancenlos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung