Handball

Göppingen bleibt am Spitzenduo dran

SID
War bester Werfer von Göppingen: Nationalspieler Lars Kaufmann
© sid

Frisch Auf Göppingen hat durch einen hart erkämpften 31:30-Sieg gegen TuS N-Lübbecke den dritten Platz gefestigt und bleibt auf Tuchfühlung mit THW Kiel und dem HSV Hamburg.

Frisch Auf Göppingen hat den dritten Platz in der Bundesliga gefestigt. Der Altmeister kam zu einem hart umkämpften 31:30 (15:13)-Erfolg gegen den TuS N-Lübbecke und liegt mit 12:2 Punkten hinter Meister THW Kiel (13:1) und dem HSV Hamburg (12:0).

Bester Werfer der Gastgeber war Nationalspieler Lars Kaufmann mit sieben Treffern. Bei den Gästen warf Oliver Tesch acht Tore.

Die Tabelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung