Handball

Berlin startet mit fünf Neuen

SID
Silvio Heinevetter spielte seit 2005 bei den SC Magdeburg Gladiators
© Getty

Beim Trainingsauftakt begrüßte Füchse-Trainer Dagur Sigurdsson fünf neue Spieler, unter anderem den deutschen Nationaltorwart Silvio Heinevetter.

Die Füchse Berlin gehen mit fünf neuen Spielern in die im September startende neue Saison der Handball-Bundesliga.

Beim Trainingsauftakt am Donnerstag im Berliner Horst-Korber-Zentrum begrüßte der neue isländische Trainer Dagur Sigurdsson den deutschen Nationaltorwart Silvio Heinevetter (bisher SC Magdeburg), Sebastian Schneider (Flensburg-Handewitt), den Isländer Runar Karason (Fram Reykjavik), den Norweger Stian Vatne (BM Aragon) und Torsten Laen (Ciudad Real) aus Dänemark.

Nach Platz zehn in der Vorsaison wollen die Füchse in der kommenden Spielzeit in der Bundesliga-Tabelle weiter nach oben klettern. Ihr erstes Testspiel bestreiten die Berliner am 15. August in Schneverdingen gegen den schwedischen Vertreter Hammarby IF.

Mehr zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung