Handball

TBV Lemgo kämpft um CL-Wildcard

SID
Holger Glandorf und der TBV Lemgo bekommen eine Chance auf die Champions League
© Getty

Handball-Bundesligist TBV Lemgo kann sich bei einem Wildcard-Turnier noch einen Platz in der Champions League sichern. Das teilte der Europäische Handball-Verband mit.

Lemgo trifft bei dem Turnier vom 4. bis 6. September auf den spanischen Gastgeber Ademar Leon, den slowenischen Top-Klub RK Celje Pivovarna Lasko und den Schweizer Außenseiter Kadetten Schaffhausen. Nur der Sieger zieht in die Königsklasse ein, die drei anderen Teams spielen im EHF-Cup.

"Wir sind natürlich glücklich, dass wir als Abschluss dieser insgesamt guten Saison doch noch die Möglichkeit erhalten, uns über das Wildcard-Turnier in die Gruppenphase der Champions League zu spielen", sagte TBV-Geschäftsführer Volker Zerbe.

Neben dem deutschen Meister THW Kiel hat auch der HSV Hamburg seinen Platz in der Champions League sicher.

Am Dienstag gibt die EHF zudem bekannt, ob die Rhein-Neckar Löwen direkt in die Gruppenphase einziehen oder eine Qualifikationsrunde spielen müssen.

Mehr News zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung