Handball

Valladolid stellt Regressforderung

SID
Sonntag, 22.03.2009 | 11:58 Uhr
Frank Lemme leitete das betroffenen Spiel gemeinsam mit Bernd Ullrich
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Der spanische Klub BM Valladolid hat auf Grund des Manipulationsverdachts offenbar einen Einspruch gegen das Europacup-Endspiel von 2006 an die EHF gerichtet.

Der spanische Spitzenklub BM Valladolid hat in Folge des unter Manipulationsverdacht stehenden Europacup-Endspiels von 2006 offenbar offiziell Regressforderungen an die Europäische Handball-Föderation (DHB) gerichtet.

Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" ging der EHF ein Schreiben zu, in dem die Iberer die nachträgliche Zuerkennung des Europapokal-Titels, einen sicheren Startplatz in der Champions League und die lukrative Ausrichtung von Turnieren wie der Klub-Europameisterschaft für sich beanspruchen.

EHF will erst den Fall bearbeiten

"Wir haben den Spaniern mitgeteilt, dass wir erst den Fall bearbeiten und uns dann mit ihrem Anliegen beschäftigen", sagte EHF-Generalsekretär Michael Wiederer. Man müsse beachten, dass Valladolid sich erst jetzt melde und es direkt nach der Partie keine Intervention gegeben habe.

Valladolid hatte das Finale gegen Medwedi Moskau im Rückspiel durch eine Niederlage mit acht Toren Unterschied abgegeben, nachdem man das erste Duell mit sieben Treffern Vorsprung gewonnen hatte.

Geleitet wurde das Rückspiel von den deutschen Schiedsrichtern Frank Lemme und Bernd Ullrich, in deren Gepäck nach der Partie 50. 000 US-Dollar in bar gefunden worden waren.

Die Referees weisen jeglichen Manipulationsverdacht von sich, waren vom Deutschen Handball-Bund (DHB) aber zuletzt vorerst vom Spielbetrieb suspendiert worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung