Handball

HSV erobert Tabellenplatz zwei

SID
Samstag, 07.03.2009 | 21:43 Uhr
Dürfen nach ihrem Sieg wieder von der Champions League träumen: Der HSV und Bertrand Gille (M.)
© Getty

In der Handball-Bundesliga hat sich der HSV Hamburg auf Platz zwei vorgeschoben. Die Hanseaten gewannen gegen Großwallstadt 31:26 und zogen damit in der Tabelle an Lemgo vorbei.

Handball-Bundesligist HSV Hamburg hat seine Ambitionen auf die Champions-League-Qualifikation untermauert. Am 23. Spieltag gewannen die Hanseaten gegen den TV Großwallstadt 31: 26 (16:12) und übernahmen nach dem 17. Saisonsieg mit 35:9 Punkten den zweiten Tabellenplatz vor dem punktgleichen TBV Lemgo.

Die MT Melsungen hat derweil einen Platz im gesicherten Mittelfeld der Tabelle verteidigt. Die Melsunger gewannen ihr Auswärtsspiel bei GWD Minden mit 32:29 (15:16) und verbesserten ihre Bilanz als Zwölfter auf 15:31 Punkte vor dem Tabellennachbarn Minden (14:32).

Demontage für Stralsund und Essen

Einen Kantersieg feierte die abstiegsbedrohte HBW Balingen-Weilstetten gegen den Stralsunder HV. Die Gastgeber fertigten die Norddeutschen mit 39:19 (20:8) ab und vergrößten den Abstand auf den Relegationsplatz auf drei Punkte.

Eine Demontage erlebte auch TUSEM Essen bei Frisch Auf Göppingen. Die bereits als Absteiger feststehenden Gäste kamen mit 17:43 (11:19) unter die Räder.

Das Spiel des TSV Dormagen beim TBV Lemgo, das ebenfalls für Samstag angesetzt war, ist nach dem Tod von Junioren-Nationalspieler Sebastian Faißt abgesagt und auf den 25. April verlegt worden.

Die Tabelle der Handball-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung