Champions League

HSV holt Gruppensieg bei Hens-Comeback

SID
Sonntag, 16.11.2008 | 17:42 Uhr
Pascal Hens, HSV Hamburg, Handball
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Dem HSV Hamburg ist nach dem Sieg gegen den slowakischen Meister Tatran Presov (35:26) der Gruppensieg in der Champions League nicht mehr zu nehmen.

Beim Comeback von Weltmeister Pascal Hens hat sich Bundesligist HSV Hamburg in der Champions League mit dem fünften Sieg im fünften Spiel vorzeitig den Gruppensieg gesichert.

Am vorletzten Spieltag kamen die Hanseaten beim slowakischen Meister Tatran Presov zu einem 35:26 (17:13)-Erfolg und sind nicht mehr vom ersten Rang der Gruppe D zu verdrängen.

Presov oder Kopenhagen warten als Gegner

Damit steht auch fest, dass die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb mit 4:0 Punkten in die neu geschaffene zweite Gruppenphase startet. Dort treffen sie zudem wieder auf Tatran Presov oder den FC Kopenhagen, die beide in Hin- und Rückspiel bezwungen wurden.

In der Slowakei war Hans Lindberg bester Werfer für die Hamburger, bei denen Pascal Hens nach seiner bei Olympia erlittenen Schienbeinkopffraktur erstmals wieder zum Einsatz kam. Er traf dreimal.

Die Ergebnisse der Gruppe C im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung