VfL Gummersbach

Kapitän Pungartnik geht

SID
Donnerstag, 06.11.2008 | 00:20 Uhr
Handball
© sid
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Bundesligist VfL Gummersbach und Kapitän Roman Pungartnik gehen in Zukunft getrennte Wege. Darauf einigten sich beide Seiten einvernehmlich am Dienstagabend.

Der Slowene war 2007 vom HSV Hamburg zum VfL gestoßen und war seit Saisonbeginn Mannschaftskapitän. Trotzdem bekam der 37-Jährige in den letzten Wochen unter Trainer Sead Hasanefendic nur geringe Spielanteile.

"Wir wussten, dass die Situation für Roman in den letzten Wochen sehr unbefriedigend war. Daher haben wir uns darauf geeinigt, den Vertrag aufzulösen. Roman hat bereits erste Gespräche mit einem neuen Klub geführt. Wir wünschen "Pungi" für seine sportliche und private Zukunft alles Gute", so der Gummersbacher Geschäftsführer Francois-Xavier Houlet.

Unmittelbar nach der erteilten Freigabe schloss sich Pungartnik ablösefrei bis zum Saisonende dem dreimaligen Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen an.

Die aktuelle Tabelle der HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung