Losglück für deutsche Teams

Lösbare Aufgaben für Löwen und Leipzig

SID
Dienstag, 01.07.2008 | 16:02 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Wien - Die Rhein-Neckar Löwen können für die Gruppenphase der Champions-League der Männer planen, die Frauen des HC Leipzig haben für das Qualifikationsturnier lösbare Aufgaben erhalten.

Die Auslosung der Champions-League-Qualifikation in Wien brachte für die Löwen den luxemburgischen Vertreter HB Dudelange als Kontrahenten am 6./7. und 13./14. September.

Die Löwen müssen zunächst auswärts antreten. "Das ist eine kurze Reise und eine lösbare Aufgabe für uns. Mit diesem Los hoffen wir auf die Gruppenphase der Champions League", sagte Manager Thorsten Storm.

Wildcard für die Löwen

Die Löwen waren durch den Rückzug des tschechischen Titelträgers Banik Karvina mit einer Wildcard in die Qualifikationsrunde gerückt.

Der HC Leipzig bekommt es im zweiten Qualifikationsturnier vom 3. bis 5. Oktober voraussichtlich in Spanien mit dem kroatischen Titelträger HC Podravka Vegeta, den Gastgebern des spanischen Meisterschaftszweiten S.D. Itxako und dem Sieger der Gruppe B aus der ersten Qualifikationsphase zu tun.

Auf Augenhöhe

Dort spielen AC Ormi-Loux Patras aus Griechenland, VOC Amsterdam, Madeira Andebol SAD aus Portugal und der serbische Vertreter HC Naisa-Nis gegeneinander.

"Meister in Kroatien, Zweiter in Spanien, das spricht für sich. Es begegnen sich drei Teams auf Augenhöhe. Es ist eine machbare Aufgabe für uns", sagte HCL-Manager Kay-Sven Hähner. Pokalsieger Leipzig hatte eine Wildcard des europäischen Verbandes EHF für die Champions League erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung