Dienstag, 01.07.2008

Losglück für deutsche Teams

Lösbare Aufgaben für Löwen und Leipzig

Wien - Die Rhein-Neckar Löwen können für die Gruppenphase der Champions-League der Männer planen, die Frauen des HC Leipzig haben für das Qualifikationsturnier lösbare Aufgaben erhalten.

Die Auslosung der Champions-League-Qualifikation in Wien brachte für die Löwen den luxemburgischen Vertreter HB Dudelange als Kontrahenten am 6./7. und 13./14. September.

Die Löwen müssen zunächst auswärts antreten. "Das ist eine kurze Reise und eine lösbare Aufgabe für uns. Mit diesem Los hoffen wir auf die Gruppenphase der Champions League", sagte Manager Thorsten Storm.

Wildcard für die Löwen

Die Löwen waren durch den Rückzug des tschechischen Titelträgers Banik Karvina mit einer Wildcard in die Qualifikationsrunde gerückt.

Der HC Leipzig bekommt es im zweiten Qualifikationsturnier vom 3. bis 5. Oktober voraussichtlich in Spanien mit dem kroatischen Titelträger HC Podravka Vegeta, den Gastgebern des spanischen Meisterschaftszweiten S.D. Itxako und dem Sieger der Gruppe B aus der ersten Qualifikationsphase zu tun.

Auf Augenhöhe

Dort spielen AC Ormi-Loux Patras aus Griechenland, VOC Amsterdam, Madeira Andebol SAD aus Portugal und der serbische Vertreter HC Naisa-Nis gegeneinander.

"Meister in Kroatien, Zweiter in Spanien, das spricht für sich. Es begegnen sich drei Teams auf Augenhöhe. Es ist eine machbare Aufgabe für uns", sagte HCL-Manager Kay-Sven Hähner. Pokalsieger Leipzig hatte eine Wildcard des europäischen Verbandes EHF für die Champions League erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad

Kiel konnte gegen Wetzlargewinnen

THW Kiel bleibt Spitzenduo auf den Fersen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.