Donnerstag, 26.06.2008

Handball

Magdeburg erhält EHF-Startplatz

Magdeburg - Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat wie erwartet den Startplatz für den EHF-Pokal erhalten. Der EHF-Cupsieger aus dem Vorjahr rückte für die Rhein-Neckar Löwen nach, die vom Europäischen Handball-Verband (EHF) eine Wildcard für die Champions League bekommen haben.

Die Badener profitierten dabei vom Verzicht des tschechischen Meisters Banik Karvina auf die Königsklasse. Sollte die Löwen-Mannschaft von Trainer Juri Schewtsow die Qualifikation nicht überstehen, spielt sie im EHF-Pokal weiter. Die Magdeburger wurden von Markus Glaser, EHF-Abteilungsleiter Spielbetrieb, informiert.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.