Donnerstag, 26.06.2008

Handball

Magdeburg erhält EHF-Startplatz

Magdeburg - Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat wie erwartet den Startplatz für den EHF-Pokal erhalten. Der EHF-Cupsieger aus dem Vorjahr rückte für die Rhein-Neckar Löwen nach, die vom Europäischen Handball-Verband (EHF) eine Wildcard für die Champions League bekommen haben.

Die Badener profitierten dabei vom Verzicht des tschechischen Meisters Banik Karvina auf die Königsklasse. Sollte die Löwen-Mannschaft von Trainer Juri Schewtsow die Qualifikation nicht überstehen, spielt sie im EHF-Pokal weiter. Die Magdeburger wurden von Markus Glaser, EHF-Abteilungsleiter Spielbetrieb, informiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.