Montag, 12.05.2008

Handball

Bleibt Serdarusic doch?

Kiel - Der angekündigte Abschied von Trainer Zvonimir Serdarusic nach der nächsten Saison beim deutschen Rekord- Handballmeister THW Kiel ist noch nicht beschlossen.

Serdarusic, Kiel, Handball
© Getty

Serdarusic hatte nach der Niederlage im Champions-League-Finale gegen BM Ciudad Real in einem Interview des NDR-Fernsehens gesagt: "Ich hoffe, dass ich in meinem letzten Jahr in Kiel noch einmal die Chance bekomme, alle drei Titel zu holen."

Serdarusic' Vertrag in Kiel endet zwar 2009, doch THW-Manager Uwe Schwenker sagte am Pfingstmontag: "Eine Vertragsverlängerung mit Noka Serdarusic ist möglich."

Schwenker: " Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen"

Beim letzten Vertragsabschluss vor zwei Jahren soll der 57-Jährige laut Schwenker erwähnt haben, sich in absehbarer Zeit zurückziehen zu wollen. "Aber da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Außerdem ist das jetzt kein Thema. Wir wollen zunächst zwei Punkte bei Frisch Auf Göppingen holen und deutscher Meister werden", meinte der THW-Manager.

Serdarusic trainiert den THW Kiel seit 1993. In 15 Jahren führte er die Kieler zu zehn deutschen Meisterschaften und steht unmittelbar vor dem Gewinn des elften Titels. Zudem gab es unter seiner Führung fünf Siege im DHB-Pokal, drei EHF-Cup-Erfolge und als Krönung einen Triumph in der Champions League.

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.