Samstag, 03.05.2008

32:34 gegen Nürnberg

Leipzig bangt um Double

Leipzig - Für die Handballerinnen des HC Leipzig wird der Gewinn des zweiten Doubles nach 2006 zu einer schweren Aufgabe.

Der Pokalsieger musste sich im Finalhinspiel um die deutsche Meisterschaft trotz Heimvorteils Titelverteidiger 1. FC Nürnberg mit 32:34 (14:18) geschlagen geben und verpasste damit eine gute Ausgangsposition für das entscheidende Rückspiel am kommenden Wochenende.

Vor 3385 Zuschauern in der Arena Leipzig war Mette Ommundsen mit acht Toren beste Werferin für den HCL. Bei den Gästen markierte Nationalspielerin Ania Rösler (6/3) die meisten Treffer.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.