Montag, 03.03.2008

Handball

Nationalspieler Velyky erneut an Krebs erkrankt

Hamburg - Nationalspieler Oleg Velyky ist erneut an Krebs erkrankt. Bereits in der vergangenen Woche habe sich der 30-Jährige einer Operation unterzogen, teilte der HSV Hamburg mit.

Velyky, Oleg
© Getty

In den kommenden Monaten sollen sich weitere Therapien und Behandlungen anschließen. 2003 war beim gebürtigen Ukrainer erstmals Hautkrebs diagnostiziert worden. Nach mehreren Behandlungen galt die Krankheit als besiegt.

"Es hilft nicht zu jammern. Ich sehe das Leben positiv und schaue immer optimistisch in die Zukunft. Die Ärzte haben gesagt, dass ich nach Ende der Therapie, wenn sie erfolgreich war, recht schnell wieder spielen kann. Ich komme wieder", sagte Velyky.

"Das ist schon tragisch" 

Betroffenheit herrschte beim HSV. "Das ist schon tragisch", sagte Trainer Martin Schwalb. Präsident Andreas Rudolph sicherte Velyky Unterstützung zu. "Er hat schon so viele Schläge verdaut, er wird wieder aufstehen.

Und dabei wollen wir ihm und seiner Familie helfen", sagte Rudolph.

Velyky hatte sich gerade erst von einer bei der Europameisterschaft in Norwegen erlittenen Knieverletzung erholt.

Vom Pech verfolgt

Die Pechsträhne des Rückraumspielers hält seit einigen Jahren an: Kreuzbandriss 2006, Sehnenverletzung 2007, erneut Kreuzbandriss 2008. In allen Fällen musste er längere Zeit pausieren.

Unmittelbar vor der EM im Januar war Velyky, der seit April 2004 einen deutschen Pass besitzt, für rund 200.000 Euro vorzeitig von den Rhein-Neckar Löwen zum HSV gewechselt.

Ursprünglich sollte der Wechsel erst im Sommer dieses Jahres vollzogen werden.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.