Dienstag, 25.03.2008

Handball

DHB-Frauen für Olympia-Qualifikation gerüstet

Celle - Mit zwei Testspielsiegen im Gepäck starten die deutschen Handballerinnen ins Unternehmen Olympia-Qualifikation. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) feierte in Celle mit dem 33:27 (22:12) über Polen eine gelungene Generalprobe für das Ausscheidungsturnier.

Beste DHB-Werferinnen vor 1050 Zuschauern waren Anja Althaus und Rekord-Torschützin Grit Jurack mit jeweils sechs Toren. Beim WM-Elften traf Emilia Robucka fünfmal. Tags zuvor hatte Deutschland in Salzgitter bereits ein erstes Testspiel gegen Polen mit 36:27 gewonnen.

In der Messestadt Leipzig kämpft Deutschland vom 28. bis zum 30. März mit Schweden, Kroatien und Kuba um zwei Tickets für die Spiele in Peking. Für die deutschen Frauen wäre es die erste Olympia-Teilnahme seit 1996.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Am 26. März zieht der DHB-Mannschaft in die sächsische Messestadt um. "Wir wollen unbedingt nach Peking. Wir bauen auf die Atmosphäre in der Arena Leipzig, um mit Hilfe des Publikums das Ticket zu lösen", blickte Bundestrainer Armin Emrich voraus.

Jubiläum für Maren Baumbach 

Wie beim Spiel in Salzgitter diktierte die DHB-Auswahl von Beginn an das Geschehen. Das 5:1 (5.) bedeutete das 300. Länderspieltor von Maren Baumbach.

Aus einer konsequenten 6:0-Abwehr heraus kamen die Deutschen, in deren Reihen Welthandballerin Nadine Krause ihren 26. Geburtstag feierte, zu zahlreichen Kontertoren und nutzten auch die schnelle Mitte mehrfach erfolgreich aus. Polen fand dagegen keinerlei Mittel, um die DHB-Mannschaft in Gefahr zu bringen.

In der zweiten Spielhälfte wechselte Emrich viel. Dadurch geriet der Spielfluss ins Stocken und auch die Trefferquote ging drastisch nach unten. So konnte der WM-Elfte, der in Rumänien gegen den Gastgeber, Ungarn und Japan um die Olympia-Qualifikation spielt, das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Mattias Andersson wollte ursprünglich schon nach diesem Jahr seinen Abschied nehmen

Flensburgs Torwart Andersson hört 2018 auf

Bennet Wiegert fährt mit seinem Team einen wichtigen Sieg ein

Magdeburg vorerst auf Platz vier

Am kommenden Spieltag kommt es zum Duell zwischen Flensburg und den Löwen

Rhein-Neckar Löwen als Spitzenreiter zum Gipfel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.