Sonntag, 24.02.2008

Handball

Velimir Kljaic tritt beim TuS N-Lübbecke zurück

Lübbecke - Trainer Velimir Kljaic und der TuS N-Lübbecke gehen getrennte Wege. Wie der Bundesligist mitteilte, erklärte der 62-jährige Handball-Lehrer am Tag nach der 24:30- Heimniederlage gegen die HSG Wetzlar seinen sofortigen Rücktritt.

Ausschlaggebend für diesen Schritt sei das nach seiner Ansicht gestörte Vertrauensverhältnis zur Mannschaft gewesen. Die Trainingseinheiten werden vorübergehend von Teammanager Zlatko Feric geleitet.

"Wir bedanken uns bei Velimir Kljaic für die geleistete Arbeit und wünschen ihm alles Gute", sagte Geschäftsführer Uwe Kölling. Der Rückzug von Kljaic solle dazu beitragen, der Klassenerhalt doch noch zu schaffen.

Kljaic hatte im März 2007 das Traineramt bei den Ostwestfalen übernommen und mit der Mannschaft den drohenden Abstieg abgewendet.

Das könnte Sie auch interessieren
Der TVB 1898 Stuttgart hat in der Handball-Bundesliga einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gefeiert

Starker Kraus führt Stuttgart zu wichtigem Sieg

Nur der THW Kiel kann das Bundesliga-Debakel in der Champions League noch verhindern

Nach Flensburg-Debakel: Kiel kämpft um Halbfinale und Ehre

Die SG Flensburg-Handewitt hat den Einzug ins Final Four der Champions League klar verpasst

Champions League: Flensburg scheitert im Viertelfinale an Skopje


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.