Held Mikey, Partymeile, Nowitzki

Von Florian Regelmann
Montag, 24.07.2017 | 17:30 Uhr
Jordan Spieth auf der 13. Google Earth wäre jetzt hilfreich gewesen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 1
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
MLB
White Sox @ Indians
MLB
Dodgers @ Cubs
MLB
Rangers @ Royals
MLB
Diamondbacks @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Dodgers @ Cubs
MLB
Red Sox @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
MLB
White Sox @ Indians
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
MLB
Dodgers @ Cubs
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Red Sox @ Twins
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Red Sox @ Twins
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
NBA
NBA Draft 2018
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Blue Jays @ Angels
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Mets
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Yankees @ Rays
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
World Cup
England -
Panama (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
MLB
Phillies @ Nationals
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
MLB
Angels @ Royals
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Cubs @ Dogers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers

5. Wie geht's deiner Mom, Li? Aus der Kategorie Namen, die man sich merken muss, haben wir hier mal zwei neue im Angebot. Da wäre zum einen Austin Connelly. Ein 20-jähriger Kanadier. Sieht aus wie ein Chorknabe. Hat den gleichen Schwungcoach wie Jordan Spieth. Ganz am Ende fiel Connelly zwar noch aus den Top 10, aber sein riesiges Potenzial hat er in Birkdale mehr als nur angedeutet. Interessant: Connelly will den Koepka-Weg gehen und sich jetzt erstmal auf der European Tour durchbeißen.

Und dann ist da noch Li Haotong. Der 21-jährige Chinese, der hinter Spieth und Kuchar tatsächlich alleiniger Dritter wurde, weil er am Finaltag ab der 8 alles einlochte und eine grandiose 63 ins Clubhaus brachte.

Aber wir haben eine schlechte Nachricht für Li Haotong. Solange er kein Major gewinnt, wird er niemals aus dem Schatten seiner Mutter treten. Wir erinnern uns: Diese sorgte vor wenigen Wochen bei der Open de France für einen der lustigsten Momente der Golfgeschichte. Was war passiert? Li Haotong hatte aus Frust seinen Putter zerbrochen und in den See geschmissen. Doch er ahnte nicht, dass seine Mom durch das Wasser waten und sich den Putter zurückholen würde. Nur um dann festzustellen, dass er ja kaputt war und ihn wieder ins Wasser zu schmeißen. Mensch, Mama. Herrlich.

4. Amazing Grace: Seit 157 Jahren werden Major Championships ausgetragen. Royal Birkdale 2017 war Nummer 441. 63er-Runden hatten wir so einige gesehen, 31 Stück. Aber nie eine 62. Es war einer jener Rekorde im Sport, an dem sich immer alle die Zähne ausgebissen hatten. Einige waren nahe dran, so wie Phil Mickelson im vergangenen Jahr, aber es sollte nie sein. Bis zum 22. Juli 2017. Bis Branden Grace kam. Man muss zugeben, dass es keine ganz große Sensation war, als man sich am Samstagmorgen die Bedingungen anschaute. Während alle Spieler jubelten, dachte man sich als Fan: Kein Wind? Kein Regen? Softe Grüns? Ach nö. Freitagnachmittag war doch so ein Traum. Da hat es gegossen, da hat es geblasen, da standen die Regenschirme falsch herum, da haben sie alle gelitten, so was mag ich!

Dennoch: Eine bogeyfreie 62 mit acht Birdies muss man erstmal spielen. Es war eine Runde für die Ewigkeit von Gracey, der allerdings im Anschluss die komplette Golfwelt in Schock versetze, als er tatsächlich meinte, dass er bis zum Schluss gar nicht wusste, dass er da jetzt den mit bedeutendsten Rekord überhaupt aufstellt. Er hat es versprochen, dass es so war, also glauben wir ihm, aber das ist absolut unfassbar. Wie kann man das nicht wissen??!!

Zwei Bemerkungen noch: Grace spielte seine Runde zusammen mit Jason Dufner. Duffy spielte eine 66. Nicht so schlecht, interessierte aber kein Schwein. Dazu: Für Johnny Miller muss es der schlimmste Tag seines Lebens gewesen sein. Seine 63 von Oakmont 1973, die in seinen Augen einzig wahre 63, für immer ausgelöscht. Und er musste es auch noch live kommentieren.

3. Der arme Kuuuuuuuch: Dass Jordan Spieth sich bei seiner Siegesrede explizit an Matt Kuchar wendete und sich bei ihm für sein bemerkenswertes Verhalten bedankte, zeigte einmal mehr den Charakter von Spieth. Aber sind wir ehrlich: Wenn Du Kuch bist, bringt Dir das doch auch nichts. Es ist einfach die Hölle.

Erstmal braucht dein Mitspieler auf der 13 eine halbe Stunde, um einen Schlag auszuführen. Völlig surreal. Aber egal. Da bist Du dann fünf Löcher vor Schluss wirklich ganz oben auf dem Leaderboard, da kannst Du deinen ersten Major-Sieg riechen. Und dann spielst Du die nächsten vier Löcher in zwei unter Par und verlierst trotzdem drei Schläge, weil Du gegen einen komplett wahnsinnigen Harry Potter spielst. Da willst Du doch springen! An der 18 liegt ausgerechnet dein Ball dann natürlich auch noch plugged im Bunker. Danke auch dafür. Fair ist das alles nicht.

Es war schon fast herzzerreißend, als Kuchar am 18. Grün von seiner Frau und den beiden Kindern überrascht wurde, die extra aus Colorado eingeflogen waren, ohne dass er etwas davon geahnt hatte. "Du arbeitest so hart, um Dich in so eine Position zu bringen und Geschichte schreiben zu können. So viele Chancen bekommt man nicht. Es ist bitter. Es tut weh." Wir fühlen mit Dir, Kuuuuuuch!

2. Wie Moses auf dem Berg Sinai: "Oh no, this is way right, this is miles right, this is 100 Yards right!" Man kennt das ja selbst sehr gut, dass man nach dem Abschlag die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, aber normalerweise sieht man das nicht bei der Open Championship vom Führenden.

Es waren 30 völlig bizarre Minuten, die sich an Bahn 13 abspielten. Spieths Abschlag ging so weit rechts weg, dass er in einer völlig anderen Zeitzone landete. Dass er einen Fan traf, der nicht mal die 13 anschauen wollte. Spieths Ball lag im Rough auf der anderen Seite einer Sanddüne. Völlig unspielbar. Was machen? Wo droppen? Spieth entschied sich für die Option, so weit zurückzugehen, wie er will. Zurück zur Driving Range? In der Tat, aber da standen ja noch die Trucks davor, also stand Spieth jetzt plötzlich mit dem Referee zwischen den Trucks, um auszudiskutieren, wo er denn jetzt genau droppen darf und kann.

Sein Caddie stand derweil ganz oben auf dem Berg und versuchte schon mal irgendwie Entfernungen herauszufinden. Google Earth wäre ganz nützlich gewesen. Und Walkie-Talkies. Es war absurd. Es war van de Velde-esque. Statt der erwarteten Prozession zum Sieg war Spieth dabei, ein völliges Debakel zu erleben. Plötzlich war das Masters 2016 in der Birne drin, als er den Sieg auf dramatische Art und Weise weggeschmissen hatte. Jetzt schon wieder?

Er hätte daran zerbrechen können. Aber was machte der Typ? Er zimmerte den Ball mit einem Eisen 3 zurück ins Spiel und lochte einen monumentalen Bogey-Putt, bevor er in der letzten Stunde sich in den Spieler verwandelte, der verdammt starke Ähnlichkeit mit dem Tiger Woods seiner besten Zeit hat.

Fast-Hole-in-One an der 14, Eagle an der 15 mit einer der besten Reaktionen ever (Mikey, hol' den Ball raus!), Birdie 16, Birdie 17. Absolut nicht von dieser Welt. Aber entscheidend für alles war das Bogey an der 13. Spieth: "Es fühlt sich an, als ob ich mit Mord davon gekommen bin." Oja.

1. Der Held heißt auch Mikey: Er hat das Masters gewonnen. Er hat die US Open gewonnen. Er hat die Open Championship gewonnen. Und er ist noch keine 24 Jahre alt. Vor Spieth schaffte das nur Legende Jack Nicklaus. Tiger Woods war 24, als er Schritt drei von vier auf dem Weg zum Grand Slam machte. Sollte Spieth im August die PGA Championship gewinnen, wäre er erst der siebte Spieler aller Zeiten, der alle vier Major-Titel auf dem Konto hat. Sogar noch in der richtigen Reihenfolge...

Klar ist, dass bei aller berechtigten Bewunderung für Spieth, sowohl für den Golfer als auch für den Menschen, Caddie Michael Greller nicht vergessen werden darf. Mikey hat einen enormen Anteil an Spieths Erfolgen. Birkdale war das beste Beispiel.

Als Spieth Aufmunterung benötigte, sagte Greller ein Schlüsselwort: Cabo. In Cabo San Lucas, einem Luxusparadies und Party-Ort in Mexiko, hatte Spieth vor wenigen Wochen Urlaub gemacht, als ein bemerkenswertes Foto entstand. Darauf zu sehen sind unter anderem Michael Jordan und Michael Phelps. Und eben Spieth.

Mikeys Message: "Erinnerst Du dich an die Gruppe, mit der Du in Cabo warst. Du gehörst in diese Gruppe rein. Du musst das jetzt glauben." Spieth glaubte es und performte so, wie es seine Idole in ihrer Sportart immer taten. Wenn es um Spieths Idole geht, darf für den Mavs-Ultra übrigens einer auf keinen Fall fehlen: Dirk Nowitzki.

Auf die Frage, mit wem er denn gerne in einem Traum-Vierer spielen würde, hatte Spieth mit Dörk geantwortet. 18 Löcher mit Spieth und Nowitzki - also das Par-10 wäre dabei! Wir können ja noch Justin Thomas mitnehmen, vor allem aus modischen Gründen (Cardigan und Krawatte und so).

P.S.: Ach ja, es hat sich wieder gelohnt, am Wochenende einfach nichts anderes zu machen, als 20 Stunden lang Golf zu schauen.

10-6: Der Anschiss vom Caddie & Alfies Army

5-1: Amazing Grace & Jordan auf dem Berg Sinai

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung