Golf

Golf: Masson in Hainan Vierte - Gal patzt

SID
Caroline Masson fiel nach einer 71er Runde auf den vierten Platz zurück

Die deutsche Profigolferin Caroline Masson hat nur noch geringe Chancen ihren zweiten Sieg auf der US-Tour. Beim Turnier in Hainan/China spielte die 27-Jährige am Samstag mit einer 71 ihre bislang schwächste Runde und rutschte mit insgesamt 209 Schlägen vom zweiten auf den vierten Platz ab.

Massons Rückstand auf das Spitzenduo Jessica Korda (USA) und Minjee Lee (Australien) beträgt vor der Schlussrunde vier Schläge.

Auch Sandra Gal verlor am dritten Tag des mit 2,1 Millionen Dollar dotierten Turniers an Boden. Die Düsseldorferin patzte auf dem Par-72-Kurs mit einer 76 und liegt mit 216 Schlägen nur noch auf dem 19. Rang.

Masson hatte Anfang September im kanadischen Cambridge ihren Premierensieg auf der US-Tour gefeiert.

Die Golf-Weltrangliste in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung