Golf

Spieth in Fort Worth vorne dabei

SID
Jordan Spieth konnte dieses Jahr überraschend das Masters für sich entscheiden
© getty

Mit einem Birdie am letzten Loch hat Masters-Sieger Jordan Spieth (USA) beim US-Turnier in Fort Worth/Texas zu einem bis dahin führenden Trio aufgeschlossen.

Der Weltranglistenzweite spielte auf der ersten Runde insgesamt sechs Birdies und hatte damit wie seine beiden US-Landsleute Kevin Na und Boo Weekley 64 Schläge auf der Scorecard.

Mit ebenfalls 64 Schlägen komplettierte der Japaner Ryo Ishigawa das Führungsquartett.

Die Weltrangliste der Herren im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung