Montag, 09.07.2012

Ratinger hängt 2012 seinen Freund Martin Kaymer ab

Marcel Siem dreht die Kraftverhältnisse um

Mit seinem Sieg beim Open de France hat sich Marcel Siem auf Rang 58 der Weltrangliste vorgeschoben. Anerkennung gab es dafür von der neuen deutschen Nummer zwei: Martin Kaymer.

Nach seinem Sieg in Paris wurde Marcel Siem vom französischen Publikum gewürdigt
© Getty
Nach seinem Sieg in Paris wurde Marcel Siem vom französischen Publikum gewürdigt

Es war der zweite Turniersieg des fast 32-Jährigen auf der European Tour nach einem Erfolg 2004 in Südafrika. 525.000 Euro Preisgeld war der Lohn, der Sprung auf Platz 58 der Weltrangliste und damit erstmals das Knacken der Top 100, die Qualifikation zur British Open, die Ankunft bei den "guten" Jungs kamen noch dazu.

"Es bedeutet mir unglaublich viel, nach dieser langen Zeit wieder ein Turnier zu gewinnen", sagte der Ratinger, "ich spiele jedoch schon die gesamte Saison auf einem hohen Niveau und war überzeugt davon, dass es irgendwann klappt."

Kaymer in Paris nur Letzter

Zweifellos meinte Kaymer seine Glückwünsche ernst. Die beiden Rheinländer verbindet eine freundschaftliche Beziehung über den Golfplatz hinaus. Allerdings kehren sich in diesem Jahr die Kraftverhältnisse im deutschen Golfsport um. Der bei Nicht-Golf-Interessierten unbekannte Siem ist sportlich die Nummer eins und festigte diese Stellung mit seinem Triumph bei dem sportlich hochwertigen Turnier in Paris.

Kaymer wurde ebendort Letzter aller Spieler, die den Cut geschafft haben. Vor zwei Wochen beim "Heimturnier" in Köln schied er schon vor dem Wochenende aus. Niederschmetternd für den ehemaligen Weltranglisten-Ersten.

"Was ist los mit dir", fragen zahlreiche Fans von Kaymer im Forum auf dessen Homepage. Nur drei Top-Ten-Platzierungen konnte Kaymer in diesem Jahr erringen. Seinen letzten Turniersieg feierte er Anfang November 2011.

Kaymer ist noch Nummer 14 der Welt

Doch auch das letzte Jahr war längst nicht mehr so grandios wie 2010, als er sein erstes Major-Turnier gewann und die Grundlage für den Sprung auf Platz eins der Weltrangliste legte. Dort wird Kaymer noch auf Platz 14 geführt, aber wenn demnächst seine Super-Ergebnisse vom Herbst 2010 gestrichen werden, wird es steil bergab gehen.

Kaymer hat 2012 selten das Gesamtpaket seiner Fähigkeiten abgerufen. Mal traf er die Fairways nicht, mal puttete er schlecht. Äußerlich blieb er jedoch immer gelassen. "Ich muss Geduld haben, ich fühle mich grundsätzlich gut, die Ergebnisse werden wieder kommen", betonte er immer wieder.

Ob er selbst dran glaubt? Golf ist vor allem auch eine Sache des Kopfes. Dass sich Kaymer nun unter Druck fühlt, auch mit Blick auf die Nominierung für das europäische Ryders-Cup-Team, zeigt seine kurzzeitige Meldung für die Scottish Open, die am Donnerstag beginnt.

Tochter als Grund für Verbesserung

Der Kopf ist ganz offenbar auch der Grund für den Durchbruch von Siem in diesem Jahr. Jahrelang verließ er sich auf sein Talent, mochte Krafttraining nicht, aber liebte das Leben. Und er ist emotional, machte auf dem Platz "Blödsinn" in Drucksituationen.

In Paris hielt er nun stand und spielte mit vier unter Par auf der Schlussrunde das beste Ergebnis. Die 16 Monate alte Tochter Victoria ist nach seiner Meinung der Grund für den "neuen Siem".

"Ich bin wesentlich ruhiger geworden und ernsthafter", sagt er, die Perspektiven hätten sich verändert. Und ermöglichen damit neue Perspektiven im Beruf. Platz elf in der europäischen Jahreswertung belegt er nun - sein Freund Martin Kaymer folgt erst auf Platz 28. So sieht's aus.

Das Race to Dubai

US Open 2011: Die besten Bilder
Tag 4: Der Moment des Sieges! Rory McIlroy ist der neue US-Open-Champion!
© Getty
1/30
Tag 4: Der Moment des Sieges! Rory McIlroy ist der neue US-Open-Champion!
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda.html
Happy Father's Day! Rorys Vater Gerry war natürlich auch live dabei
© Getty
2/30
Happy Father's Day! Rorys Vater Gerry war natürlich auch live dabei
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=2.html
McIlroy siegte mit dem Rekordscore von 16 unter Par
© Getty
3/30
McIlroy siegte mit dem Rekordscore von 16 unter Par
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=3.html
Wie schon beim Masters wurde der Australier Jason Day Zweiter. Sein Rückstand auf McIlroy: 8 Schläge!
© Getty
4/30
Wie schon beim Masters wurde der Australier Jason Day Zweiter. Sein Rückstand auf McIlroy: 8 Schläge!
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=4.html
Und wer waren wohl die besten US-Boys? Zum einen Robert Garrigus...
© Getty
5/30
Und wer waren wohl die besten US-Boys? Zum einen Robert Garrigus...
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=5.html
Und zum anderen Kevin Chappell. Die beiden Nobodys landeten auf Rang drei
© Getty
6/30
Und zum anderen Kevin Chappell. Die beiden Nobodys landeten auf Rang drei
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=6.html
Für Y.E. Yang reichte es nach einer 71 zum Abschluss auch nur zu Rang drei
© Getty
7/30
Für Y.E. Yang reichte es nach einer 71 zum Abschluss auch nur zu Rang drei
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=7.html
Tag 3: Einen Tag nach seiner 66 spielte Marcel Siem nur die 74, und das war angesichts seines miesen Spiels noch richtig gut...
© Getty
8/30
Tag 3: Einen Tag nach seiner 66 spielte Marcel Siem nur die 74, und das war angesichts seines miesen Spiels noch richtig gut...
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=8.html
Rory McIlroy spielt weiter einen anderen Platz als der Rest des Feldes! 14 unter nach 3 Tagen, 8 Schläge Vorsprung, Rory wird seinen ersten Major-Titel gewinnen
© Getty
9/30
Rory McIlroy spielt weiter einen anderen Platz als der Rest des Feldes! 14 unter nach 3 Tagen, 8 Schläge Vorsprung, Rory wird seinen ersten Major-Titel gewinnen
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=9.html
Martin Kaymer spielte gemeinsam mit Titelverteidiger Graeme McDowell und erwischte keinen guten Tag. Nur die 72 für Kaymer, der Zug nach vorne ist abgefahren
© Getty
10/30
Martin Kaymer spielte gemeinsam mit Titelverteidiger Graeme McDowell und erwischte keinen guten Tag. Nur die 72 für Kaymer, der Zug nach vorne ist abgefahren
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=10.html
Lee Westwood schoss eine geniale 65 und katapultierte sich auf den dritten Rang nach vorne
© Getty
11/30
Lee Westwood schoss eine geniale 65 und katapultierte sich auf den dritten Rang nach vorne
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=11.html
Sergio Garcia kämpfte wieder und liegt in den Top 10, aber der Rückstand auf McIlroy beträgt 10 Schläge...
© Getty
12/30
Sergio Garcia kämpfte wieder und liegt in den Top 10, aber der Rückstand auf McIlroy beträgt 10 Schläge...
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=12.html
Y.E. Yang hat gute Chancen, das Turnier hinter McIlroy zu gewinnen. Der Koreaner ist weiter Zweiter
© Getty
13/30
Y.E. Yang hat gute Chancen, das Turnier hinter McIlroy zu gewinnen. Der Koreaner ist weiter Zweiter
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=13.html
Fredrik Jacobson notierte eine starke 66 und hätte jetzt normal auch Titelchancen, aber dank McIlroy ist eben nichts normal...
© Getty
14/30
Fredrik Jacobson notierte eine starke 66 und hätte jetzt normal auch Titelchancen, aber dank McIlroy ist eben nichts normal...
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=14.html
2. Tag: Dustin Johnson schaut ganz genau hin. Der US-Amerikaner spielte am zweiten Tag eine 71er-Runde und schaffte somit gerade noch den Cut
© Getty
15/30
2. Tag: Dustin Johnson schaut ganz genau hin. Der US-Amerikaner spielte am zweiten Tag eine 71er-Runde und schaffte somit gerade noch den Cut
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=15.html
Richtiges Dehnen will gelernt sein. Der Schwede Johan Edfors spielte eine 72er-Runde und befindet sich damit weiter im vorderen Feld
© Getty
16/30
Richtiges Dehnen will gelernt sein. Der Schwede Johan Edfors spielte eine 72er-Runde und befindet sich damit weiter im vorderen Feld
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=16.html
Der Engländer Lee Westwood rehabilitierte sich für seine schwache erste Runde und absolvierte eine starke 68er-Runde am zweiten Tag
© Getty
17/30
Der Engländer Lee Westwood rehabilitierte sich für seine schwache erste Runde und absolvierte eine starke 68er-Runde am zweiten Tag
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=17.html
Auch Martin Kaymer fand am zweiten Tag besser ins Turnier. Der Deutsche spielte eine 70er-Runde und schaffte somit letztendlich souverän den Cut
© Getty
18/30
Auch Martin Kaymer fand am zweiten Tag besser ins Turnier. Der Deutsche spielte eine 70er-Runde und schaffte somit letztendlich souverän den Cut
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=18.html
Das Duo Rickie Fowler (M.) und Ian Poulter (r.) zeigte sich auch am zweiten Tag stilsicher. Sportlich lief es nicht so gut. Beide scheiterten am Cut
© Getty
19/30
Das Duo Rickie Fowler (M.) und Ian Poulter (r.) zeigte sich auch am zweiten Tag stilsicher. Sportlich lief es nicht so gut. Beide scheiterten am Cut
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=19.html
Die beiden Schweden Henrik Stenson (l.) und Fredrik Jacobson (2.v.l.) befinden sich nach zwei Runden im ersten Drittel des Leaderboards
© Getty
20/30
Die beiden Schweden Henrik Stenson (l.) und Fredrik Jacobson (2.v.l.) befinden sich nach zwei Runden im ersten Drittel des Leaderboards
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=20.html
Rory McIlroy war auch an Tag 2 die große Story der US Open! Auf der 8 lochte er vom Fairway zum Eagle, am Ende stand die 66 zu Buche, -11 nach 2 Tagen, Rekord!
© Getty
21/30
Rory McIlroy war auch an Tag 2 die große Story der US Open! Auf der 8 lochte er vom Fairway zum Eagle, am Ende stand die 66 zu Buche, -11 nach 2 Tagen, Rekord!
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=21.html
Wir sind bei einer US Open und sehen eine rote 13, das gab es noch nie! Unfassbar!
© Getty
22/30
Wir sind bei einer US Open und sehen eine rote 13, das gab es noch nie! Unfassbar!
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=22.html
Phil Mickelson spielte trotz Wasserausflug an der 18 eine gute 69 und lieg bei +1, normal wäre er damit gut dabei, aber es gibt ja diesen Rory...
© Getty
23/30
Phil Mickelson spielte trotz Wasserausflug an der 18 eine gute 69 und lieg bei +1, normal wäre er damit gut dabei, aber es gibt ja diesen Rory...
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=23.html
Neben McIlroy spielte an Tag 2 noch einer eine 66... Marcel Siem! Auch das ist unfassbar. Der Deutsche schaffte damit nach seiner 79 zum Auftakt noch den Cut, brutal gut!
© Getty
24/30
Neben McIlroy spielte an Tag 2 noch einer eine 66... Marcel Siem! Auch das ist unfassbar. Der Deutsche schaffte damit nach seiner 79 zum Auftakt noch den Cut, brutal gut!
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=24.html
1. Tag: Martin Kaymer hatte keinen guten Start. Der Deutsche war einer von vielen Stars, die Runde eins klar über Par abschlossen
© Getty
25/30
1. Tag: Martin Kaymer hatte keinen guten Start. Der Deutsche war einer von vielen Stars, die Runde eins klar über Par abschlossen
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=25.html
Was für ein Flight: Sergio Garcia (M.) drehte die erste Runde mit seinen spanischen Landsmännern Miguel Angel Jimenez und Alvaro Quiros
© Getty
26/30
Was für ein Flight: Sergio Garcia (M.) drehte die erste Runde mit seinen spanischen Landsmännern Miguel Angel Jimenez und Alvaro Quiros
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=26.html
Auch nicht schlecht: Der Engländer Ian Poulter und Youngster Rickie Fowler. Beide spielten allerdings schwache erste Runden
© Getty
27/30
Auch nicht schlecht: Der Engländer Ian Poulter und Youngster Rickie Fowler. Beide spielten allerdings schwache erste Runden
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=27.html
Adam Scott hat sich den Caddie des verletzten Tiger Woods ausgeliehen. Aber auch Steve Williams konnte die magere 74 des Australiers nicht verhindern
© Getty
28/30
Adam Scott hat sich den Caddie des verletzten Tiger Woods ausgeliehen. Aber auch Steve Williams konnte die magere 74 des Australiers nicht verhindern
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=28.html
Phil Mickelson verbrachte seinen Tag überwiegend im Unterholz. Mit seiner 74er-Runde konnte Lefty fast noch zufrieden sein
© Getty
29/30
Phil Mickelson verbrachte seinen Tag überwiegend im Unterholz. Mit seiner 74er-Runde konnte Lefty fast noch zufrieden sein
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=29.html
Nachdem er den Masters-Sieg am letzten Tag wegwarf, wirkte Rory McIlroy in Bethesda wieder hochkonzentriert. Der Nordire übernahm mit einer 65 gleich mal die Führung
© Getty
30/30
Nachdem er den Masters-Sieg am letzten Tag wegwarf, wirkte Rory McIlroy in Bethesda wieder hochkonzentriert. Der Nordire übernahm mit einer 65 gleich mal die Führung
/de/sport/diashows/1106/golf/us-open-2011/die-besten-bilder-vom-major-turnier-in-bethesda,seite=30.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.