Mittwoch, 29.09.2010

Ryder Cup: Modus und Regeln

Was sind Foursomes oder Fourballs?

Am Wochenende findet in Wales der Ryder Cup statt - erstmals mit dem deutschen Star Martin Kaymer. Über drei Tage kämpfen Europa und die USA in Einzeln und Doppeln gegeneinander um eine der begehrtesten Trophäen im Sport. Aber wie läuft der Ryder Cup eigentlich ab? Welche Regeln gibt es? Ein Überblick.

Rory McIlroy (l.) und Luke Donald sind zwei der Starter für Europa
© Getty
Rory McIlroy (l.) und Luke Donald sind zwei der Starter für Europa

Die insgesamt 28 Partien beim 38. Erdteilkampf um den Ryder Cup zwischen den Golfteams aus den USA und Europa werden im Matchplay-Format ausgetragen. Gespielt werden im Celtic Manor Resort im walisischen Newport am Freitag und Samstag jeweils acht Doppel. Den Abschluss bilden am Sonntag zwölf Einzel.

Europa benötigt als Herausforderer mindestens 14,5 der zu vergebenen 28 Punkte, Titelverteidiger USA reichen für den ersten Triumph auf europäischen Boden seit 1993 (The Belfry) 14 Zähler. Für einen Sieg im Doppel oder Einzel gibt es einen Punkt, bei einem Unentschieden wird der Punkt halbiert.

Die besten Bilder der letzten Ryder Cups
1987 in Muirfield Village, Ohio: USA - Europa: 13:15. Bernhard Langer war im Team von Tony Jacklin dabei
© Getty
1/25
1987 in Muirfield Village, Ohio: USA - Europa: 13:15. Bernhard Langer war im Team von Tony Jacklin dabei
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie.html
Der gaaaanz junge Paul Azinger mischte auch schon früh mit
© Getty
2/25
Der gaaaanz junge Paul Azinger mischte auch schon früh mit
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=2.html
1989 in The Belfry, England: Europa - USA: 14:14. Ein magisches Duo bildeten Severiano Ballesteros und Jose Maria Olazabal
© Getty
3/25
1989 in The Belfry, England: Europa - USA: 14:14. Ein magisches Duo bildeten Severiano Ballesteros und Jose Maria Olazabal
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=3.html
1991 in Kiawah Island, South Carolina: USA - Europa: 14,5:13,5. Eine berühmte Szene: Langer verschiebt den entscheidenden Putt
© Getty
4/25
1991 in Kiawah Island, South Carolina: USA - Europa: 14,5:13,5. Eine berühmte Szene: Langer verschiebt den entscheidenden Putt
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=4.html
1993 in The Belfry: Europa - USA 13:15. Es reicht wieder nicht ganz für Nick Faldo und Europa
© Getty
5/25
1993 in The Belfry: Europa - USA 13:15. Es reicht wieder nicht ganz für Nick Faldo und Europa
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=5.html
1995 in Oak Hill, New York: USA - Europa 13,5:14,5. Langer und Europa holen sich den Cup zurück
© Getty
6/25
1995 in Oak Hill, New York: USA - Europa 13,5:14,5. Langer und Europa holen sich den Cup zurück
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=6.html
Starkes Bild: Seve, Bernhard, Nick und Constantino (Rocca) feiern einen Ryder-Cup-Sieg
© Getty
7/25
Starkes Bild: Seve, Bernhard, Nick und Constantino (Rocca) feiern einen Ryder-Cup-Sieg
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=7.html
1997 in Valderrama: Europa - USA 14,5:13.5. Severiano Ballesteros und Miguel Angel Jimenez
© Getty
8/25
1997 in Valderrama: Europa - USA 14,5:13.5. Severiano Ballesteros und Miguel Angel Jimenez
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=8.html
Faldo und im Hintergrund Colin Montgomerie
© Getty
9/25
Faldo und im Hintergrund Colin Montgomerie
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=9.html
Niederlage für den jungen Tiger Woods: Faldo und Westwood waren zu stark
© Getty
10/25
Niederlage für den jungen Tiger Woods: Faldo und Westwood waren zu stark
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=10.html
1999 in Brookline, Massachusetts: USA - Europa: 14,5:13,5. Erster Auftritt von Sergio Garcia an der Seite von Jesper Parnevik
© Getty
11/25
1999 in Brookline, Massachusetts: USA - Europa: 14,5:13,5. Erster Auftritt von Sergio Garcia an der Seite von Jesper Parnevik
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=11.html
Justin Leonard locht den entscheidenden Putt und das US-Team stürmt das Grün. Obwohl Olazabal seinen Putt noch hatte, an Unsportlichkeit nicht zu überbieten
© Getty
12/25
Justin Leonard locht den entscheidenden Putt und das US-Team stürmt das Grün. Obwohl Olazabal seinen Putt noch hatte, an Unsportlichkeit nicht zu überbieten
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=12.html
2002 in The Belfry: Europa - USA: 15,5:12,5. Paul McGinley macht mit seinem Putt alles klar und wird zum Held
© Getty
13/25
2002 in The Belfry: Europa - USA: 15,5:12,5. Paul McGinley macht mit seinem Putt alles klar und wird zum Held
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=13.html
Und geht im Anschluss schön baden...
© Getty
14/25
Und geht im Anschluss schön baden...
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=14.html
Das Siegerbild 2002: Langer war nochmal als Spieler dabei
© Getty
15/25
Das Siegerbild 2002: Langer war nochmal als Spieler dabei
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=15.html
2004 in Oakland Hills, Michigan: USA - Europa: 9,5:18,5. Captain Langer führt Europa zu einem triumphalen Sieg
© Getty
16/25
2004 in Oakland Hills, Michigan: USA - Europa: 9,5:18,5. Captain Langer führt Europa zu einem triumphalen Sieg
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=16.html
Überragender Mann wieder mal: Sergio Garcia
© Getty
17/25
Überragender Mann wieder mal: Sergio Garcia
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=17.html
Das Siegerbild vom Ryder Cup 2004
© Getty
18/25
Das Siegerbild vom Ryder Cup 2004
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=18.html
2006 im K Club in Straffan, Irland: Europa - USA: 18,5:9,5. Wieder werden die Amerikaner vernichtend geschlagen
© Getty
19/25
2006 im K Club in Straffan, Irland: Europa - USA: 18,5:9,5. Wieder werden die Amerikaner vernichtend geschlagen
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=19.html
Der Mann der Stunde hieß Darren Clarke. Nach dem Tod seiner Frau spielte er im Kreise seiner Mitspieler groß auf und sorgte für sehr emotionale Szenen
© Getty
20/25
Der Mann der Stunde hieß Darren Clarke. Nach dem Tod seiner Frau spielte er im Kreise seiner Mitspieler groß auf und sorgte für sehr emotionale Szenen
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=20.html
2008 im Valhalla Golf Club in Louisville, Kentucky: USA - Europa: 16,5:11,5. Nach drei Klatschen in Serie gewinnen die US-Boys den Cup zurück!
© Getty
21/25
2008 im Valhalla Golf Club in Louisville, Kentucky: USA - Europa: 16,5:11,5. Nach drei Klatschen in Serie gewinnen die US-Boys den Cup zurück!
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=21.html
Europa verliert auch deshalb so klar, weil Captain Nick Faldo nicht so wirklich glücklich agiert und viel Kritik einstecken muss
© Getty
22/25
Europa verliert auch deshalb so klar, weil Captain Nick Faldo nicht so wirklich glücklich agiert und viel Kritik einstecken muss
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=22.html
Phil Mickelson feiert den Sieg mit Frau Amy
© Getty
23/25
Phil Mickelson feiert den Sieg mit Frau Amy
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=23.html
2010 im Celtic Manor Resort in Newport, Wales: Europa vs. USA 14,5:13,5
© Getty
24/25
2010 im Celtic Manor Resort in Newport, Wales: Europa vs. USA 14,5:13,5
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=24.html
Und Europa holte sich den Cup zurück! Dank Graeme McDowells Putt an der 16 im letzten Match des Events!
© Getty
25/25
Und Europa holte sich den Cup zurück! Dank Graeme McDowells Putt an der 16 im letzten Match des Events!
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-Historie/ryder-cup-historie,seite=25.html
 

Doppel in zwei unterschiedlichen Formaten

Die jeweils vier Doppel werden vormittags und nachmittags nach unterschiedlichem Modus ausgetragen. Es gibt die sogenannten Fourballs und Foresomes. Bei den Fourballs spielen alle vier Spieler ihren eigenen Ball. Gewertet wird am Ende eines jeden Lochs das bessere Ergebnis innerhalb einer Mannschaft. Bei den Foursomes wird ein Ball vom Zweierteam abwechselnd geschlagen.

Gewertet werden nur die gewonnenen bzw. verlorenen Löcher. Eine Runde ist beendet, sobald der Gegner auf den verbleibenden Löchern einen Rückstand nicht mehr aufholen kann. Die Schlusswertung einer Partie lautet dann beispielsweise "3&2" ("3 und 2"): drei Löcher Vorsprung bei noch zwei zu spielenden Löchern.

Ryder Cup: Europa vs. USA im Head-to-Head

 


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.