Montag, 03.05.2010

McIlroy triumphiert bei Quail Hollow Championship

Mickelson lobt: "Fantastisches Talent"

Rory Mcllroy hat in Charlotte/North Carolina im Alter von 20 Jahren mit einem Platzrekord als zweitjüngster Profi sein erstes Turnier auf der US-Tour gewonnen. In Japan spielte Ryo Ishikawa, das nächste Supertalent, eine unfassbare Runde.

Rory McIlroy liegt in der Weltrangliste jetzt schon auf Rang neun
© Getty
Rory McIlroy liegt in der Weltrangliste jetzt schon auf Rang neun

Der Nordire Rory McIlroy hat als zweitjüngster Golfprofi nach Tiger Woods ein Turnier auf der US-Tour gewonnen.

In Charlotte/North Carolina setzte sich der 20-Jährige mit einem sagenhaften Platzrekord von 62 Schlägen in der Schlussrunde und vier Schlägen Vorsprung auf US-Masters-Sieger Phil Mickelson (USA) durch.

Mickelson lobt McIlroy

Auf dem Par-72-Kurs blieb McIlroy nach vier Runden und 273 Schlägen 15 unter Par. Im Anschluss an seinen Triumph war der Jungstar überglücklich: "Ich habe zuerst gar nicht realisiert, dass ich neun, zehn Schläge unter Par bin - nur, dass ich die Nase vorn hatte. Es ist einfach ein großartiger Tag."

Auch der unterlegene Mickelson lobte den neunen Stern am Golfhimmel: "Ich muss Rory gratulieren. Er hat wunderbar gespielt und ist ein fantastisches Talent."

McIlroy machte sich mit dem Erfolg selbst das größte Geschenk, am Dienstag feiert er seinen 21. Geburtstag. Tiger Woods, der in Charlotte nach seiner zweitschlechtesten Runde als Profi am Cut scheiterte, war bei seinem ersten Sieg auf der PGA-Tour 1996 in Las Vegas 20 Jahre und zehn Monate alt.

Ishikawa spielt 58

Der einzige deutsche Starter in Charlotte, Alex Cejka, musste nach einer guten Auftaktrunde und einer 76er-Runde ebenfalls zur Halbzeit seine Koffer packen.

Jedoch lag der gebürtige Tscheche nur einen Schlag hinter der geforderten Norm von 175 Schlägen. Das Turnier in Charlotte war mit 6,4 Millionen Euro dotiert. Durch seinen Sieg klettert McIlroy in der aktuellen Weltrangliste auf den neunten Platz.

Und nicht nur McIlroy hat in der Golf-Szene für Furore gesorgt. Mit Ryo Ishikawa gibt es noch ein anderes Supertalent.

Der 18-jährige Japaner spielte bei einem Turnier auf der japanischen Tour eine unfassbare 58er-Runde (Par 70, 12 Birdies). Es ist der niedrigste Score, den es auf einer Profi-Tour jemals gegeben hat.

Quiros gewinnt Heimspiel in Sevilla


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.