Davis und Molder gleichauf

SID
Sonntag, 30.05.2010 | 10:39 Uhr
Bei der Verizon Heritage im April meldete Brian Davis einen eigenen Fehler, der ihm anschließend den Sieg kostete
© Getty

Beim PGA-Turnier in Fort Worth/Texas hat der Engländer Brian Davis zu Spitzenreiter Bryce Molder (USA) aufgeschlossen. Nach drei Runden haben beide 194 Schläge auf dem Konto.

Der Engländer Brian Davis hat beim PGA-Turnier in Fort Worth/Texas zu Spitzenreiter Bryce Molder aus den USA aufgeschlossen. Das Duo liegt nach der dritten Runde des mit 1,1 Millionen Dollar (umgerechnet 944.000 Euro) dotierten Turniers mit 194 Schlägen einen Schlag vor Zach Johnson (USA/195).

Davis spielte auf dem Par-70-Kurs im dritten Durchgang eine 65er Runde, Molder eine 67. Deutsche Golfprofis waren im Colonial Country Club nicht am Start. US-Masters-Sieger Phil Mickelson (USA) war nach zwei Runden überraschend am Cut gescheitert.

Phil Mickelson verpasst Cut

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung