Golf

Kaymer und Siem marschieren Richtung Top 10

SID
2004 in Johannesburg gewann Marcel Siem sein bislang einziges Turnier
© Getty

Die deutschen Profis Martin Kaymer und Marcel Siem marschieren bei den Dubai Classics erfolgreich Richtung Top 10. In Führung liegt der Thailänder Thongchai Jaidee.

Die beiden deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Marcel Siem marschieren bei der Dubai Desert Classic am Arabischen Golf im Gleichschritt in Richtung Top 10.

Das Duo weist nach Runden von jeweils 71 und 70 Schlägen 141 Schläge auf und verbesserte sich damit auf den 13. Platz. Der Rückstand von Kaymer und Siem auf den alleinigen Spitzenreiter Thongchai Jaidee aus Thailand beträgt bei Halbzeit fünf Schläge (136).

Der Platz im Emirates Golf Club von Dubai ist für Martin Kaymer, der Ende Januar in Abu Dhabi seinen fünften Tour-Sieg gefeiert hatte, ein gutes Pflaster.

Kaymer im Vorjahr Vierter

Die Nummer sechs der Weltrangliste hatte 2008 Rang zwei hinter Tiger Woods belegt und war im Vorjahr Vierter geworden. Eine bessere Platzierung verdarb sich Kaymer am neunten Loch. An beiden Tagen spielte er an dem Par-4-Loch ein Doppel-Bogey und büßte damit vier Schläge ein.

Hinter Spitzenreiter Thongchai Jaidee folgte ein Trio mit dem Spanier Miguel Angel Jimenez (Spanien), dem Waliser Stephen Dodd und dem Engländer Lee Westwood, die alle 137 Schläge auf dem Konto haben.

Der Sieger der mit 1,83 Millionen Euro dotierten Konkurrenz erhält 296.500 Euro.

Cejka enttäuscht auf erster Runde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung