Golf

US-Team um Woods liegt weiter in Führung

SID
Tiger Woods und Steve Stricker punkten für das US-Team beim President's Cup
© Getty

Die US-Golfer liegen nach dem zweiten Tag des President's Cup gegen das internationale Team mit 6,5:5,5 in Führung. Tiger Woods war mit Steve Stricker erfolgreich.

Das Golfteam der USA führt nach dem zweiten Tag des President's Cup in San Francisco mit 6,5:5,5 gegen das internationale Team. Dabei bezwangen der Weltranglistenerste Tiger Woods und Steve Stricker ihre Gegner Geoff Ogilvy/Angel Cabrera (Australien/Argentinien) 5:3.

Für die USA punkteten auch Phil Mickelson/Justin Leonard gegen Retief Goosen/Adam Scott (Südafrika/Australien) mit 3:2 und Zach Johnson/Hunter Mahan gegen Robert Allenby/Camilo Villegas (Australien/Kolumbien) mit 2:1.

Gelegenheitsgolfer Obama ist Ehrenvorsitzender

Dagegen verloren Kenny Perry/Sean O Hair gegen Ryo Ishikawa/Yang Yong-Eun (Japan/Südkorea) mit 3:4, Jim Furyk/Anthony Kim gegen Ernie Els/Mike Weir (Südafrika/Kanada) mit 0:2 und Lucas Glover/Stewart Cink gegen Vijay Singh/Tim Clark (Fidjii/Südafrika) mit 0:1.

Den Ehrenvorsitz beim Vergleichswettkampf zwischen den besten US-Profis und den stärksten Spielern aus Ländern außerhalb Europas hatte US-Präsident Barack Obama übernommen, der sich selbst als Gelegenheits-Golfer bezeichnet.

US-Team führt knapp beim President's Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung